Diese Illustration zeigt Cecilia Payne-Gaposchkin. Sie gehörte zu den brillantesten Astrophysikerinnen des vergangenen Jahrhunderts.

Historische Frauenvorbilder

Max-Planck-Wissenschaftlerinnen sprechen über ihre historischen Vorbilder: Frauen, die Außergewöhnliches für ihre Disziplin geleistet haben, allen Widerständen zum Trotz.

"Eine Quelle der Inspiration"
Franciele Kruckiewicz vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik spricht über die Astronomin Cecilia Payne mehr
"Ohne Emmy Noether gäbe es eine Lücke in der Mathematik"
Noémie Combe vom Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften über Emmy Noether mehr
Pionierin des Artenschutzes
Jana Wäldchen vom Max-Planck-Institut für Biogeochemie über die britische Biodiversitätsforscherin Georgina Mace mehr
Wegbereiterin der Insektenkunde
Florencia Campetella vom Max-Planck-Institut für chemische Ökologie über Maria Sibylla Merian - Künstlerin, Naturforscherin und Pionierin der Entomologie und Ökologie mehr
„Solange Frauen in Leitungsfunktionen fehlen, fehlen auch Rollenvorbilder“
Natalie Matosin vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München spricht über die Biochemikerin Rosalind Franklin. mehr
Allen Widerständen zum Trotz
Interview mit Franziska Turck vom Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung über die Botanikerin und NS-Gegnerin Elisabeth Schiemann mehr
"Caroline Herschels Vermächtnis hält an"
Sherry Suyu vom Max-Planck-Institut für Astrophysik ist faszininiert von der berühmten Astronomin und akribischen Dokumentarin Caroline Herschel.
Ada Lovelace und das erste Computerprogramm der Welt
Anna Siffert vom Max-Planck-Institut für Mathematik erklärt, warum Ada Lovelace als Pionierin der modernen Informatik gilt. mehr
„Die Mathematik eröffnet eine neue, wunderbare Welt“
Annette Vogt vom Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte spricht über Sofja Kovalevskaja, die erste Mathematik-Professorin. mehr
Zur Redakteursansicht