Vorträge, Diskussionen, Rundgänge

DahlemTour - 100 Jahre Wissenschaft im "deutschen Oxford"

Stadtrundgang Campus Berlin-Dahlem
- Die Tour am 1.8. ist ausgebucht. - Von der Kernspaltung bis zur modernen Genetik: viele wissenschaftliche Innovationen kommen aus Berlin-Dahlem. Dort errichtete die Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft (seit 1948 Max-Planck-Gesellschaft) ab 1912 ihren ersten Forschungscampus der heute von der Max-Planck-Gesellschaft und der Freien Universität weitergeführt wird. Die Rundgänge folgen den Spuren der Nobelpreisträger, führen zu Meilensteinen der Wissenschaftsgeschichte und erzählen die Geschichten ihrer weiblichen und männlichen Protagonisten. Buchbar für Gruppen auf Anfrage. Sonntagsführungen für Einzelbesucher in der Sommersaison. [mehr]

Impfstoff für alle! Was lässt sich tun?

Max-Planck-Forum Berlin
Die Impfung ist derzeit der Königsweg aus der weltweiten Corona-Pandemie. Doch wie kann mehr Impfstoff möglichst rasch produziert und global verteilt werden? In der aktuellen Debatte trifft die Forderung nach Aussetzung des Patentschutzes für Covid-19-Impfstoffe auf Bedenken, dass dies notwendige Innovation langfristig verhindern könnte. Das Forum bringt die Standpunkte zusammen und fragt nach. Wie gelangen wir zu mehr globaler Gerechtigkeit in der Bekämpfung der Pandemie und sichern zugleich den Rahmen für Innovationen in der Arzneimittelforschung? Was bedeutet das in der Praxis? [mehr]
Unter dem Motto „Berlin will’s wissen“ richtet der Berliner Senat anlässlich der 200. Geburtstage Rudolph Virchows und Hermann von Helmholtz' ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm aus. Höhepunkt ist die zentrale Open Air-Ausstellung mit Bühne am Roten Rathaus. Mit dabei ist auch die Max-Planck-Gesellschaft mit ihren Instituten in Berlin und Potsdam. [mehr]
Die Stadt am Vesuv schlägt Forscher und Reisende seit Jahrhunderten in ihren Bann. Doch die Vielfalt des kulturellen Erbes macht die kunsthistorische Beschreibung Neapels zu einer Herausforderung. Tanja Michalsky führt mit ihrem Forschungsbereich die traditionelle Neapel-Forschung an der Bibliotheca Hertziana weiter und hinterfragt diese zugleich kritisch. Ziel ist eine Neukartierung Neapels durch den Blick auf die historischen Schichtungen der Stadt seit der Antike. Was verraten Karten, Texte und der Stadtraum Neapels über Identität und Geschichte dieses einzigartigen Ortes? [mehr]
Vom 26. Mai bis zum 2. Juli 2021 findet das 7. Festival der Philosophie in Hannover statt. Einer der Schirmherren ist Martin Stratmann, der Präsident der Max-Planck-Gesellschaft. Das Motto der Veranstaltungen lautet „Weisheit und Wissenschaft“. Sechs Max-Planck-Direktoren und vier Max-Planck-Nachwuchswissenschaftler*innen werden mit Philosoph*innen über unterschiedliche Themen an den Grenzen des Wissens diskutieren. [mehr]
Die Max-Planck-Gesellschaft ist federführende Partnerin des Gender Summit 2021. Die Online-Veranstaltung findet vom 14. bis 16. April 2021 statt, die Teilnahme ist kostenfrei. [mehr]

Schattenwirtschaft – wie Menschen in ungeregelten Märkten überleben

Max-Planck-Forum in Kooperation mit dem Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung und der Stadtbibliothek Köln
Die Mehrheit der Arbeitenden verdient ihren Lebensunterhalt in ungeregelten Jobs in der Schattenwirtschaft - sie pflegen, nähen, verkaufen, säen oder handeln. Besonders häufig ist dieser Arbeitsalltag in Afrika, Asien oder Lateinamerika, aber die Schattenarbeit ist aus Europa nie verschwunden und wieder auf dem Vormarsch. [mehr]
Wie können wir die Online-Welt besser und transparenter gestalten? Aus der Verhaltenswissenschaft kommen neue Ansätze, um der Desinformation und Fehlinformation entgegenzuwirken. [mehr]

Wissenschaft und bildende Kunst im Dialog

Gastkommentar in Kooperation mit dem Städel Museum Frankfurt/M
In der Reihe "Gastkommentar" eröffnen Experten der Max-Planck-Gesellschaft aus Lebens-, Natur- und Geisteswissenschaften den Besuchern individuelle Sichtweisen auf die Werke des Städel Museums. [mehr]

Berlin Science Week. Programm der Max-Planck-Gesellschaft

Veranstaltungen Berlin
Die Berlin Science Week bringt jedes Jahr im November die innovativsten Forschungseinrichtungen zusammen, um der Öffentlichkeit die neuesten Themen der nationalen und internationalen Wissenschaft zu präsentieren. Die Max-Planck-Gesellschaft ist live und online dabei. Themen: Chinas Rolle im Weltsystem der Wissenschaft. - Durch Gravitationswellen-Messungen das Universum verstehen. - Fairer Umgang mit Forschungsdaten. [mehr]

Aufgetischt! Lange Nacht der Wissenschaft

Veranstaltungen Berlin
Essen und Ernährung in ausgewählten Max-Planck-Forschungsprojekten in der historischen Tagungsstätte. Live-Laborküche mit Verkostung, Familienprogramm, Grillen im Garten, Kneipenquiz und mehr. [mehr]

Klimawandel in der Arktis. Ist die große Schmelze noch zu stoppen?

Max-Planck-Forum Berlin
Wie steht es um die Arktis? Und was bringt die Zukunft? Beobachtungen aus Expeditionen und Analysen. [mehr]

Aber bitte mit Sahne! Chemische Geheimnisse einer Schwarzwälder Kirschtorte

Max-Planck-Forum zu Gast am Max-Planck-Institut für Polymerforschung
Sie gilt als DIE klassische deutsche Torte schlechthin: die Schwarzwälder Kirschtorte. Im Rahmen des Mainzer Max-Planck-Forums backt Katharina Landfester nicht nur live eine solche Torte, sondern erklärt parallel auch die chemischen Prozesse, die sich hinter der Herstellung verbergen. [mehr]
Gibt es klimafreundliche Alternativen zum Auto - selbst auf dem Land? Rufbusse scheinen ein guter Weg, doch bislang sind diese Systeme weit von jener Flexibilität entfernt, die Fahrgäste sich wünschen. Erkenntnisse aus der Fluidforschung gepaart mit smarter Software könnten Abhilfe schaffen und den Traum von einem flexiblen, individuellen ÖPNV wahr werden lassen. [mehr]
Was befähigt allein den Menschen, Bilder der Welt zu entwerfen? Wann entwickelte er die kognitiven Fähigkeiten dafür und welche Rolle spielen Emotionen als Kraft, die Welt zu verändern? Die Max-Planck-Gesellschaft präsentiert als Kooperationspartner beim Salon Sophie Charlotte der Akademie der Wissenschaften Berlin neue Erkenntnisse ihrer Institute zur Frage nach dem Ursprung von Weltbildern. [mehr]
Thema der nunmehr 5. Ausgabe der Themenkonzerte in Hamburg im Januar 2020 ist der gesellschaftliche Wandel - aus sozialrechtlicher, demographischer und ökonomischer Sicht. Was bedeutet "Wandel" in Bezug auf eine Gesellschaft? Ist die Welt nicht permanent einem Wandel unterzogen? Wir denken, das Thema ist aktueller denn je. [mehr]
Mind the Lab kommt aus Athen und findet in Berlin zum zweiten Mal im Rahmen der Science Week statt. Partner sind die Berliner Verkehrsbetriebe. Zwei Max-Planck-Institute laden am U-Bahnhof Rathaus Steglitz Fahrgäste und Passanten zu praktischen Experimenten und zu einem Wissens-Fun-Quiz ein. Zu sehen ist auch die Ausstellung „Bilder aus der Wissenschaft“. [mehr]
Sind die bisher bekannten Krebsbakterien die Spitze des Eisbergs. Was ist Stand der Forschung und was bedeuten die neuen Erkenntnisse für das Gesundheitswesen? [mehr]

Fünfzig Jahre später – fünfzig Jahre weiter?

Kämpfe und Errungenschaften der Frauenbewegung nach 1968. Eine Bilanz.
Eine Veranstaltung der Zentralen Gleichstellungsbeauftragten der Max-Planck-Gesellschaft und des Forschungsprojekts zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft [mehr]
Veranstaltung im Rahmen der Eröffnung des Futuriums. Das neue Zukunftsmuseum in Berlin inszeniert Zukunftsentwürfe und lädt alle ein, dabei mitzuwirken. Die Max-Planck-Gesellschaft trägt die neue Einrichtung als Gesellschafter mit. [mehr]
Zur Redakteursansicht