Die Wurzeln des Anthropozäns

Zu verstehen, wie sich die Abholzung tropischer Wälder auf die Dynamik des globalen Erdsystems auswirkt, sowie die Identifizierung potenzieller Kipppunkte sind der Schlüssel zur Zukunft unserer Spezies auf diesem Planeten.  mehr

Eine Inventur des fossilen Zeitalters 

Der Klimawandel erfordert, dass wir uns von Erdöl und Kohle verabschieden. Doch unsere Gesellschaft, speziell unser Ideal von Freiheit und Wohlstand, ist in ungeahntem Maße von den fossilen Rohstoffen geprägt.  mehr

Muss Wissenschaft die Erde retten?

Ein Gespräch mit Jürgen Renn vom Max-Planck-Institut für Geoanthropologie über die Forschung zum Anthropozän und Verantwortung in der Klimakrise mehr

Aktuelles  aus der Forschung

Orange-braun-farbener Torus mit zwei weißen Strahlen und verschiedenen grauen Klumpen, die entlang seiner Symmetrieachse ins Schwarze reichen
Das schwarze Loch wog bereits eine Milliarde Sonnenmassen, als das Universum noch in den Kinderschuhen steckte
Pupillenweitung lässt im Alter nach
Schlechte Lichtverhältnisse können Unfallgefahr erhöhen und Lebensqualität mindern
Die Wissenschaft des Prokrastinierens
Verständnis des Aufschiebens kann helfen, Produktivität wiederzuerlangen

Multimedia


Gentechnik im Essen

Gentechnik im Essen

Die einen sehen in neuen Gentechnikmethoden eine Bedrohung für Gesundheit, Natur und kleine Bauernhöfe. Die anderen halten sie für den Schlüssel zu nachhaltiger Landwirtschaft und Klimaschutz. Was sagen Expertinnen und Experten dazu und was sind die wissenschaftliche Fakten?
Anne Peters

Was kann das Völkerrecht?

Was genau steckt hinter dem Völkerrecht und was passiert, wenn ein Land dagegen verstößt? Das weiß Anne Peters, die Direktorin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht in Heidelberg ist
Wie zerbrechlich ist unsere Demokratie?

Wie zerbrechlich ist unsere Demokratie?

Patrick Cramer und Dimitri Spieker gehen in dieser Talkrunde genau dieser Frage nach. Ein Blick nach Polen zeigt, wie bestimmte politische Maßnahmen den Rechtsstaat gefährden konnten und welche Herausforderungen die Wiederherstellung einer unabhängigen Justiz mit sich bringt
Nobelpreisträger Ferenc Krausz im Gespräch mit Harald Lesch

Nobelpreisträger Ferenc Krausz im Gespräch mit Harald Lesch

Video 22. April 2024
In diesem Video unterhalten sich Ferenc Krausz (Nobelpreis für Physik 2023) und Harald Lesch über die Attosekundenphysik und über ihre möglichen Anwendungsmöglichkeiten in der Medizin.
Woran die Klimapolitik scheitert

Woran die Klimapolitik scheitert

Podcast 22. April 2024
Jens Beckert analysiert in seinem Buch „Verkaufte Zukunft“, warum der Kampf gegen die Klimakrise an den Prioritäten von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu scheitern droht
Wird die Gesellschaft unfreier?

Wird die Gesellschaft unfreier?

Wie frei ist die Kunstszene in Osteuropa? Macht Social Media uns unfrei? Welche Demonstrationen dürfen stattfinden und was darf auf diesen noch gesagt werden? Das beantworten Forschende der Max-Planck-Gesellschaft.
Existiert ein schwarzes Loch in der Sonne?

Existiert ein schwarzes Loch in der Sonne?

In einem Gedankenexperiment haben Forschende untersucht, wie es wäre, wenn die Sonne ein winziges schwarzes Loch in ihrem Zentrum hätte

Themen-Specials

Klimawandel
Neben Klimaprognosen rücken die Folgen des Klimawandels immer mehr in den Forschungsfokus von Max-Planck-Instituten
Das Gehirn
Das menschliche Gehirn ist das komplizierteste Organ, das die Natur je hervorgebracht hat: 100 Milliarden Nervenzellen und ein Vielfaches an Kontaktpunkten verleihen ihm Fähigkeiten, an die kein Supercomputer heranreicht
Migration
Die Ursachen und Konsequenzen menschlicher Mobilität und deren Geschichte sind zentrale Themen für die Forschung an Max-Planck-Instituten

Karriere

The future of education around the world
Das 9. Max Planck Symposium findet vom 27. bis 28. Juni 2024 im Harnack-Haus statt
Ausschreibung für Partnergruppen 2024
Die Abgabefrist für die Einreichung von Nominierungsunterlagen endet am 30. September 2024

Stellenangebote

Technische/r Assistent/in (BTA/MTA) (m/w/d)

Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt am Main
25. Juni 2024

Studentische Hilfskräfte (m/w/d) (Jura) für die Max Planck Forschungsgruppe ENSURE geleitet von Dr. Carolyn Moser

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg
25. Juni 2024


Studentische Hilfskraft (m/w/d) (Medien- und Kommunikationsmanagement, Jura, Politikwissenschaft)

Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg
25. Juni 2024

Publikationen


75 Jahre Max Planck Gesellschaft
Techmax 34: Künstliche Intelligenz
Geomax 29: Europäische Umweltpoliti
Cover: Biomax 39: Chromosomen-Durcheinander in der Eizelle
Warum der Kinderwunsch unerfüllt bleibt
Jahresbericht 2023 
Jahrbuch-Highlights der Max-Planck-Gesellschaft
Paktbericht für Forschung und Innovation 2022: Bericht zur Umsetzung
Evaluation - Die Verfahren der Max-Planck-Gesellschaft
Lise-Meitner-Exzellenzprogramm 2021
Talentbegleiter
MaxPlanckForschung 1/2024 - (Un)frei
MaxPlanckForschung 4/2023 - Unter Null

Aus den Instituten


MPI für molekulare Physiologie
Wohin mit Kopf und Schwanz? mehr
MPI für chemische Ökologie
Symbiodolus-Bakterien in Insekten mehr
MPI für chemische Ökologie
Ringe aus Düften mehr
MPI für Pflanzenzüchtungsforschung
Die Kunst des Gleichgewichts - ein Balanceakt der pflanzlichen Immunantwort mehr
MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften
Metall in Zellen mehr
MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften
Nervenfasern-Atlas für das Schimpansen-Gehirn mehr
MPI für marine Mikrobiologie
Mondmuscheln links und rechts des Isthmus von Panama mehr
MPI für Biologie Tübingen
Toolkit macht Proteindesign schneller und leichter zugänglich mehr
MPI für molekulare Pflanzenphysiologie
Elternstreit im Samenkorn mehr
MPI für Sonnensystemforschung
Sunrise III ist bereit für den Start mehr
MPI für Evolutionsbiologie
Altruismus als Erklärung für hohe Säuglingssterblichkeit? mehr
MPI für terrestrische Mikrobiologie
Schwimmende Bakterien prägen Gemeinschaft mehr
MPI für Kognitions- und Neurowissenschaften
Modell der Gefühle mehr

Soziale Medien

Zur Redakteursansicht