Es sitzt tief im Herzen der Milchstraße, ist 27.000 Lichtjahre von der Erde entfernt und ähnelt einem Donut: So präsentiert sich das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxis auf dem Bild, das Forschende mit dem Event Horizon Telescope (EHT) gewonnen haben. Dabei liefert das Team den Beweis, dass dieses Objekt wie vermutet zur Familie der kosmischen Schwerkraftfalle gehört. Das erste Bild des schwarzen Lochs in der Milchstraße

Wie entstand das Bild von Sagittarius A*?

Anton Zensus vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie in Bonn. spricht über Sagittarius A*, das erste Bild aus dem Herzen unserer Milchstraße und was wir daraus lernen können  mehr

„Eine wunderbare Bestätigung unserer Beobachtungen“

Reinhard Genzel vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik über das erste Bild vom galaktischen Zentrum mehr

Neue Forschung zu schwarzen Löchern

Nachrichten, Interviews, Videos und Podcasts: unsere Themenseite zu den Massemonstern im Universum mehr

Aktuelles aus der Forschung

Asteroiden aus Hubbles Schatztruhe
Im Archiv des Weltraumteleskops finden sich die Spuren vieler unbekannter Himmelskörper

Erste Sonnenstrahlen für Sunrise III
Mit dem First Light am Startplatz in Schweden erreicht das ballongetragene Observatorium einen wichtigen Meilenstein

Üppige Seegraswiesen
Forschende entdecken unter Seegraswiesen große Mengen an Zucker

Ukraine-Hilfe

Max-Planck-Partnergruppen
Wir bieten ukrainischen Postdoktoranden an, eine Forschungsgruppe in der Ukraine zu leiten oder, wenn sie aufgrund des Krieges fliehen mussten,  ihre Forschung im Ausland fortzuführen

Kooperations- und Mobilitätsstipendium
Die EIRENE-Stipendien unterstützen ukrainische Forscherinnen und Forscher, die in der Ukraine arbeiten, in der Zusammenarbeit mit einem Max-Planck-Institut

Stand with Ukraine: Eine Demonstrantin hält auf einer Demonstration ein Schild in die Höhe.
Max-Planck-Präsident Martin Stratmann stellte im Senat die Unterbringungsmöglichkeiten sowie den Sonderfonds für ukrainische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler vor

Corona-Pandemie

retina organoid
Das Coronavirus infiziert nicht nur die menschliche Netzhaut, sondern kann sich auch darin vermehren

Booster nach Corona-Infektion
Dortmunder Forschungsinitiative zeigt Nutzen der Impfung nach Genesung von Covid-19

DNA-Analysen im Labor.
Vom Neandertaler geerbte Covid-19-Risikovariante verringert das Risiko einer HIV-Infektion um 27 Prozent

Publikationen


Talentbegleiter
Evaluation - Die Verfahren der Max-Planck-Gesellschaft
Jahresbericht 2020 
Lise-Meitner-Exzellenzprogramm 2021 
Cover der MaxPlanckForschung 1/2022: "Unter Druck"
Titelbild der Max Planck Forschung 4/2021: Schwerpunkt Gefühle. Das Bild zeigt ein schreiendes Kind.
Jahrbuch-Highlights der Max-Planck-Gesellschaft
Smarte Polymere für Nanokapseln
Im Wettlauf mit dem Virus – kein Impfstoff ohne Grundlagenforschung
Geomax 25 - Wetter extrem
Max-Planck Imageflyer (Deutsch)

Videos, Podcasts & Events


Sexualdelikte in der Kunst

Sexualdelikte in der Kunst

Video
Strafrechtlerin Tatjana Hörnle teilt ihre individuelle Sichtweise auf Gemälde der Städel-Sammlung
Wie wir die Sonne erforschen

Wie wir die Sonne erforschen

Video
Die Sunrise III Mission startet im Sommer 2022 (englisches Video mit deutschen Untertiteln)
Lebe wohl, du schöner Wald? 

Lebe wohl, du schöner Wald? 

Henrik Hartmann vom Max-Planck-Institut für Biogeochemie spricht am 21. Mai in Berlin über den Wald im Klimawandel
Wie dominiert westliches Denken Gesetze weltweit?

Wie dominiert westliches Denken Gesetze weltweit?

Podcast 5. Mai 2022
Er fahndet nach kolonialen Strukturen im Recht: Was trocken klingt, ist spannende Detektivarbeit. Ralf Michaels gibt im aktuellen Ach, Mensch-Podcast Einblick in seine Forschung und die praktische Anwendung
Titelbild für ein WissenWas-Video zu Phobien

Welche Therapie hilft bei übermächtiger Angst?

Video 24. März 2022
Angst ist durchaus ein sinnvolles, ja lebenswichtiges Gefühl, denn es löst ein entsprechendes Schutzverhalten aus. Wenn die Angst vor bestimmten Objekten oder Situationen aber überhandnimmt, dann kann sie zur Gefahr für die eigene Gesundheit werden
Was ist das Anthropozän?

Was ist das Anthropozän?

Am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte befasst sich Benjamin Steininger mit vielen künstlichen Stoffen, die Menschen in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten entwickelt haben. Im Ach-Mensch-Podcast spricht er über Segen und Fluch dieser Erfindungen
Johannes Krause, Direktor am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie

Von wem stammen wir ab?

Stammen wir vom Neandertaler ab? Wohl eher nicht. Das verraten uns unsere Gene. An ihnen kann Johannes Krause vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie ablesen, woher der moderne Mensch kommt und auch, wie unsere Urahnen vor tausenden von Jahren gelebt haben
Wie beeinflusst Neandertaler-DNA eine Covid-19-Infektion?

Wie beeinflusst Neandertaler-DNA eine Covid-19-Infektion?

Bisweilen erkranken auch Menschen ohne bekannte Risikofaktoren schwer an Covid-19. Dies liegt unter anderem auch an einem genetischen Erbe unserer Vergangenheit
Selbstbewusste KI?

Selbstbewusste KI?

Annika Buchholz vom Max-Planck-Institut für intelligente Systeme und YouTuber Doktor Whatson sprechen über die Wissenschaft im SciFi-Thriller "Ex Machina": Kann eine Künstliche Intelligenz Bewusstsein besitzen? Wie realistisch wird Robotik dargestellt? Der Film im wissenschaftlichen Fakten-Check
Eine Wildmaus hat eine Eichel gefunden und trägt diese im Maul. Das Tier spiegelt sich im Wasser.

Von Darwin und Wildmäusen

Bis heute wird im Bereich Evolutionsbiologie intensiv geforscht – unter anderem, um Strategien für besseren Artenschutz zu entwickeln. So will Anja Guenther wissen, wie sich Wildmäusen an veränderte Umweltbedingungen anpassen
Gefühlen auf der Spur

Gefühlen auf der Spur

Was haben Gefühle in der Politik zu suchen? Wie kann man die Angst vor Spinnen überwinden? Und können Roboter das Umarmen lernen? Darum geht’s in dieser langen Folge vom Forschungsquartett zum Thema Emotionen
Wie Masken vor Covid-19 schützen

Wie Masken vor Covid-19 schützen

Video 2. Dezember 2021
Mit einer Puppe demonstriert ein Team des Max-Planck-Instituts für Dynamik und Selbstorganisation, wie sich die Atemwolke und mit ihr möglicherweise Coronaviren in verschiedenen Szenarien ausbreiten

Karriere

Artemis-Mentorship-Programm
Erfahrungen austauschen, Lernen von anderen, Karriereperspektiven entwickeln. Das bietet unser Mentorship-Programm für Mentoren an Max-Planck-Instituten und Mentees an afrikanischen Universitäten. (PDF-Datei)

Dioscuri-Programm: Erste Ausschreibung in  Tschechien
Bis zu drei Dioscuri-Zentren werden gefördert
 

Stellenangebote

Forschungsassistenz Soziologie öffentlicher Finanzen und Schulden

Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung, Köln
16. Mai 2022

Anlagenmechaniker (m/w/d) für Heizungs- Lüftung- und Sanitärtechnik
 

Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung, Köln
16. Mai 2022

Strukturingenieur*in (w/m/d) für Satelliten-Instrumentierung (Projekt ATHENA WFI)

Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik, Garching
16. Mai 2022

Aus den Instituten


MPI für Astronomie
Kosmische Staubwolken in 3D mehr
MPI für molekulare Physiologie
Erster 3D-Schnappschuss des CCAN-Proteinkomplexes mehr
MPI für terrestrische Mikrobiologie, et al.
Mikrobielle Jongleure mehr
MPI für chemische Ökologie
Die Hormone der Bäume mehr
MPI für terrestrische Mikrobiologie
Naturstoffschätze im Organismen-Dreieck mehr
MPI für terrestrische Mikrobiologie, et al.
Fe]-Hydrogenase-Metallocofaktor aus dem Reagenzglas mehr
MPI für Menschheitsgeschichte
Digitale Archäologie zum Selbermachen mehr
MPI für molekulare Physiologie
Struktur der Kinetochor-Krone enthüllt mehr
MPI für Immunbiologie und Epigenetik
Nachbarschaftshilfe im Gewebe mehr
MPI für Pflanzenzüchtungsforschung
Versteifte Zellwände stoppen Wachstum von Pflanzenwurzeln mehr
MPI für Menschheitsgeschichte
Wie roch die Vergangenheit? mehr
MPI für Gravitationsphysik, Teilinstitut Hannover
Grace feiert Jubiläum mehr
MPI für biologische Kybernetik
Das Tempo des Wandels erkennen mehr
MPI für biologische Kybernetik
Präfrontaler Kortex an bewusstem Sehen beteiligt mehr
MPI für Pflanzenzüchtungsforschung
Unabhängigkeit der Pollenkörner ist eine Frage der Energie mehr
MPI für Biologie Tübingen
Wie Braunalgen zu Hermaphroditen werden mehr
MPI für Pflanzenzüchtungsforschung
Anpassung an das Inselleben mehr

Soziale Medien

Zur Redakteursansicht