Institut

Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung

Max­Planck­Forschung

Jahrgang 2014

MaxPlanckForschung Heft 2/2014

Ein Herz, das kann man reparieren
Molche besitzen die geradezu magische Fähigkeit, zerstörtes Gewebe zu regenerieren. Das macht sie einzigartig unter den Wirbeltieren. Thomas Braun vom Max-Planck-Institut für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim will von den Lurchen lernen, wie ein Organismus komplette Organe ersetzen kann. Vielleicht gelingt es so eines Tages, auch beim Menschen das Regenerationsvermögen zu steigern.
Jahrgang 2011

MaxPlanckForschung Heft 1 /2011

Grenzgänger zwischen Klinik und Labor
Zur Person: Werner Seeger

"Spezial" Gesundheit / 2011

Grenzgänger zwischen Klinik und Labor
Werner Seeger
Zur Redakteursansicht