Pflanzenforschung (Biologie und Medizin)

 

Struktur von Weizen-Immunprotein entschlüsselt

Die Erkenntnisse sind ein wertvolles Instrument im Kampf um die Ernährungssicherheit mehr

Biosynthese von Strychnin aufgeklärt

Forschende aus Jena zeigen, wie die Gewöhnliche Brechnuss Strychnin bildet mehr

Eine verletzte Kiefer sondert Harz ab.

Eine neue Methode deckt chirale Moleküle in einem Gasgemisch mit hoher Empfindlichkeit auf mehr

Biokleber aus Mistelbeeren

Eine Cellulose-basiertes Material könnte sich für den Wundverschluss und andere medizinische Anwendungen eignen mehr

Das Polymer Lignin (rot gefärbt) lagert sich nach einem definierten Muster in den Zellwänden der explodierenden Samenkapseln ab. Die Forscher identifizierten drei Laccase-Enzyme, die zur Bildung dieses Lignins erforderlich sind. Es bildet sich kein Lignin in der Zellwand (blau gefärbt), wenn alle drei Gene durch CRISPR/Cas9-Gen-Editierung ausgeschaltet werden.

Spezielle Gene steuern die mechanische Struktur der explodierenden Samenkapseln  mehr

Unerwünschte Wechselwirkung bei der Pflanzenabwehr

Tabakschwärmerraupen spielen unterschiedliche Abwehrmechanismen von Tabakpflanzen gegeneinander aus mehr

Die Hormone der Bäume

Pflanzenhormone von Pappeln verstärken sich gegenseitig bei der Abwehr pathogener Pilze mehr

Mehr Ertrag bei Mais und Reis

Forschende entdecken Regulationsschalter für die Körnerzahl mehr

Mikroskopbild der Wurzelspitze der Ackerschmalwand

Das Pflanzenhormon Cytokinin hemmt das Wachstum von Wurzelzellen mehr

Mehr anzeigen
Biosynthese von Strychnin aufgeklärt

Forschende aus Jena zeigen, wie die Gewöhnliche Brechnuss Strychnin bildet mehr

Eine verletzte Kiefer sondert Harz ab.

Eine neue Methode deckt chirale Moleküle in einem Gasgemisch mit hoher Empfindlichkeit auf mehr

Das Polymer Lignin (rot gefärbt) lagert sich nach einem definierten Muster in den Zellwänden der explodierenden Samenkapseln ab. Die Forscher identifizierten drei Laccase-Enzyme, die zur Bildung dieses Lignins erforderlich sind. Es bildet sich kein Lignin in der Zellwand (blau gefärbt), wenn alle drei Gene durch CRISPR/Cas9-Gen-Editierung ausgeschaltet werden.

Spezielle Gene steuern die mechanische Struktur der explodierenden Samenkapseln  mehr

Mehr Ertrag bei Mais und Reis

Forschende entdecken Regulationsschalter für die Körnerzahl mehr

Kartoffel-Genom entschlüsselt

Die komplette Sequenzierung des Erbguts erleichtert die Züchtung neuer Sorten mehr

Detlef Weigel

Interview mit Detlef Weigel über seinen Befund, dass Zellen besonders wichtige Gene vor Mutationen schützen mehr

Ackerschmalwand Pflanze, Arabidopsis thaliana

Die Entdeckung, dass Pflanzen ihre wichtigsten Gene schützen, verändert unser Verständnis von Evolution mehr

Auch hungernde Bäume bilden Reserven

Wenn die Fotosynthese lange lahmgelegt ist, gewinnen junge Fichten notfalls sogar durch Selbstverdauung Energie mehr

Smartphones erfassen den ökologischen Wandel

Per App gesammelte Pflanzendaten erlauben Rückschlüsse auf Veränderungen in Ökosystemen mehr

Ausgewogene Nährstoffbilanz mildert den Pflanzendurst

Stickstoff lässt Vegetation stärker wachsen, bei Phosphormangel steigt aber deren Wasserverbrauch mehr

Mehr anzeigen
Algenblüte im Wüstensand

Chlorella ohadii trotzt Sonne und Trockenheit mehr

Die Vielfalt der Blätter

Miltos Tsiantis vom Max-Planck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung in Köln und sein Team suchen nach Genen, die das Blattwachstum steuern. Ein zentrales Steuerelement haben sie dabei schon gefunden mehr

Pflanzen als Bioreaktoren

Die Fabrik der Zukunft wächst auf dem Acker – zumindest wenn es nach Ralph Bock und seinem Team am Max-Planck-Institut für molekulare Pflanzenphysiologie in Golm geht. Die Forscherinnen und Forscher wollen Pflanzen zu Produktionsstätten für Substanzen machen, die sonst nur aufwendig und teuer herzustellen sind mehr

Leben am Rande bereitet Pflanzen auf Klimawandel vor

Pflanzen können dank genetischer Varianten Dürreperioden überleben mehr

Seltener Weizenfund in bronzezeitlicher Lunch-Box

Gefäß aus dem Schweizer Hochgebirge bringt Forscher auf neue Analysemethode mehr

Teufelszwirn: Parasit und Alarmüberträger

Wirtspflanzen nutzen parasitisches Netzwerk für die Weitergabe von Warnsignalen vor gefräßigen Insekten mehr

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

Bakterielle Symbionten im Rollenwechsel zwischen Pflanzenschädling und Insektenbeschützer mehr

Bergamoten – Verlockung und Verhängnis für Tabakschwärmer

Der Duftstoff lockt nachts Falter zur Bestäubung an, tagsüber schützt er Tabakpflanzen dagegen vor den gefräßigen Raupen der Falter mehr

„Wir wollen CO<sub>2</sub> als Kohlenstoffquelle erschließen“

Ein Gespräch mit Tobias Erb über einen künstlichen Stoffwechselweg, der Kohlendioxid bindet, und die Synthetische Biologie mehr

Ein kleines DNA-Stück mit großer Wirkung auf die Blattform

Vor Millionen von Jahren haben einige Pflanzen aus der Familie der Kreuzblütler durch zwei winzige Veränderungen in einem Gen anstelle von einfachen Blättern zusammengesetzte Blätter entwickelt. Dieser Entwicklung liegt ein erstaunlicher genetischer Mechanismus zugrunde. mehr

Mehr anzeigen
Wirtschaft auf dem grünen Zweig

Der Übergang von einer Erdöl-basierten  hin zu einer Marktwirtschaft, in der fossile Ressourcen durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt werden, ist nicht einfach. Auch Max-Planck-Wissenschafterinnen und Wissenschaftler versuchen zu verstehen, wie diese Transformation möglich ist, und arbeiten an kontreten Projekten, die nachhaltiges Wirtschaften möglich machen sollen. Unser Podcast stellt drei dieser Forschungsprojekte vor mehr

Kiffen gegen Krebs

Einstiegsdroge oder Heilkraut? An dieser Frage scheiden sich bei Cannabis die Geister. Forschungen belegen das große medizinische Potential der Pflanze. mehr

Zur Redakteursansicht