Titelthema
Erzählen, erklären, diskutieren, überreden, unterrichten - was Menschen mit Sprache bewerkstelligen, geht weit über den Austausch von Informationen hinaus. Ohne Sprache gäbe es weder Handel noch Politik, weder Religion noch Wissenschaft, weder Rechte noch Gedichte. Doch das Phänomen Sprache birgt viele Rätsel: Worauf ist diese einzigartige menschliche Fähigkeit zurückzuführen? Wie lernen Kinder sprechen? Und welche Ausprägungen hat die Sprache in verschiedenen Teilen der Welt entwickelt? Ein Überblick über einige wichtige Forschungsfragen

Sprachforschung:
Der Rede wert

Erzählen, erklären, diskutieren, überreden, unterrichten - was Menschen mit Sprache bewerkstelligen, geht weit über den Austausch von Informationen hinaus. Ohne Sprache gäbe es weder Handel noch Politik, weder Religion noch Wissenschaft, weder Rechte noch Gedichte. Doch das Phänomen Sprache birgt viele Rätsel: Worauf ist diese einzigartige menschliche Fähigkeit zurückzuführen? Wie lernen Kinder sprechen? Und welche Ausprägungen hat die Sprache in verschiedenen Teilen der Welt entwickelt? Ein Überblick über einige wichtige Forschungsfragen [mehr]
Weitere Themen
Winfried Menninghaus gelingt es, Sprache in ihrer Wirkung messbar zu machen.

Lyrik und Prosa
Was ist schön?

Winfried Menninghaus gelingt es, Sprache in ihrer Wirkung messbar zu machen. [mehr]
Wie Menschen Sprache lernen, fasziniert Angela D. Friederici seit jeher.

Im Bann der Sprache

23. Februar 2016

Wie Menschen Sprache lernen, fasziniert Angela D. Friederici seit jeher. [mehr]
Doch ein einzelnes „Sprachgen“ existiert nicht, erklärt Simon Fisher.

Sprache steckt in den Genen

Doch ein einzelnes „Sprachgen“ existiert nicht, erklärt Simon Fisher.
Wer viel “Äh” und Ähm” benutzt, der hört schnell die alte Weisheit aus dem Volksmund: Erst denken, dann reden. Tatsächlich ist das in dieser Form gar nicht möglich, sagt Antje S. Meyer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik im niederländischen Nijmegen.

Podcast:
Die Wissenschaft vom "Ähm"

16. August 2016

Wer viel “Äh” und Ähm” benutzt, der hört schnell die alte Weisheit aus dem Volksmund: Erst denken, dann reden. Tatsächlich ist das in dieser Form gar nicht möglich, sagt Antje S. Meyer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik im niederländischen Nijmegen.
Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

Magazin:
Sprache im Fokus der Forschung

Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

[mehr]
Weltweit gibt es schätzungsweise 7.000 verschiedene Sprachen. Anders als in Europa, wo sich Sprachgrenzen meist mit Landesgrenzen decken, existieren in vielen Regionen der Erde unterschiedliche Sprachen nebeneinander – am dichtesten in Vanuatu, einem südpazifischen Inselstaat mit nur 250.000 Einwohnern, aber rund 120 Sprachen.

Spurensuche im Galapagos der Sprachen

Weltweit gibt es schätzungsweise 7.000 verschiedene Sprachen. Anders als in Europa, wo sich Sprachgrenzen meist mit Landesgrenzen decken, existieren in vielen Regionen der Erde unterschiedliche Sprachen nebeneinander – am dichtesten in Vanuatu, einem südpazifischen Inselstaat mit nur 250.000 Einwohnern, aber rund 120 Sprachen. [mehr]
 
loading content