Auszeichnungen

idw-Preis für Wissenschaftskommunikation

Die Meldung "Kindliches Trauma hinterlässt bei manchen Opfern Spuren im Erbgut" wurde 2012 als  zweitbeste Pressemitteilung des Jahres ausgezeichnet. "Der Neandertaler in uns" erhielt 2010 den idw-Preis für die beste Wissenschaftsnachricht. [mehr]

Pressekontakt

Ansprechpartner für Kommunikation

Hier finden Sie die Ansprechpartner der zentralen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. [mehr]

MaxPlanckApp

Sie können die Max-Planck-Forschungsmeldungen auch via App beziehen: Über den iTunes Store oder direkt von hier als Android-Version.

MaxPlanckApp

Sie können die Max-Planck-Forschungsmeldungen auch via App beziehen: Über den iTunes Store oder direkt von hier als Android-Version. [mehr]

MaxPlanckForschung

Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

Magazin:
Sprache im Fokus der Forschung

Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

[mehr]
Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit.

Ozeane

Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit. [mehr]

Liste wird gefiltert nach:

Evolutionsbiologie . Zellbiologie

Unterschiedliche Rekombinationsraten halten besonders egoistische Gene im Zaum

16. Januar 2017

Ein Hamletbarsch kann Vater und Mutter seiner Nachkommen sein – eine Eigenschaft, die Forschern hilft aufzuklären, warum Gene in einem Geschlecht oft stärker rekombiniert werden [mehr]

Chemie . Quantenphysik . Strukturbiologie

Ein tiefer Blick ins Protein

13. Januar 2017

Eine neuartige Methode der Fluoreszenzmikroskopie macht Proteinstrukturen mit weniger als einem halben Nanometer Auflösung sichtbar [mehr]

Medizin

Welche genetischen Muster sind für komplexe neuropsychiatrische Krankheiten relevant?

13. Januar 2017

Wissenschaftler entwickeln einen neuen Ansatz für die Genanalyse psychiatrischer Erkrankungen [mehr]

Chemie . Materialwissenschaften . Strukturbiologie

teaser_image

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

13. Januar 2017

Mit Elektronen-Hologrammen lässt sich ein gefaltetes Eiweißmolekül zerstörungsfrei abbilden [mehr]

Verhaltensbiologie

teaser_image_horizontal

Promiske Graubruststrandläufer balzen auf tausenden von Kilometern

9. Januar 2017

Die Vögel besitzen in der Arktis ein riesiges Brutgebiet [mehr]

Kognitionsforschung

teaser_image_horizontal

Gemeinsam meditieren gegen die Einsamkeit

5. Januar 2017

Neue Form der Meditation verbindet Menschen [mehr]

Astronomie . Astrophysik

teaser_image_horizontal

Ursprung eines schnellen Radiostrahlungsausbruchs identifiziert

4. Januar 2017

Astronomen gelingt die Identifizierung von Radioblitzen: Sie kommen aus einer Zwerggalaxie in großer Entfernung. [mehr]

Materialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Glasfaser mit Einstein-Effekt

2. Januar 2017

Verdrillte photonische Kristallfasern leiten Licht auf ähnliche Weise wie ein durch große Massen gekrümmter Raum [mehr]

 
loading content