Institut

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Stuttgart

Forschungsmeldungen

Über die zentralen Forschungsmeldungen hinaus finden Sie weitere Meldungen auch auf der Webseite des Instituts:
http://www.is.mpg.de

Forschungsmeldungen 2018
original

Milliroboter mit vielseitigem Bewegungstalent

25. Januar 2018

Ein magnetischer Antrieb ermöglicht es einem winzigen Vehikel, durch eine komplexe Umgebung zu gehen, kriechen, springen und schwimmen [mehr]

Forschungsmeldungen 2017
original

Vielzweckgreifer haftet wie ein Gecko

26. Mai 2017

Eine elastische Membran mit winzigen Noppen gepaart mit Unterdruck verleiht einem neuen Greifsystem hohe Haftkraft auch an gekrümmten Oberflächen [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28. Februar 2017

Mit einer funktionalisierten Metall-organischen Gerüstverbindung (MOF) lassen sich Deuterium und Tritium relativ einfach von normalem Wasserstoff trennen [mehr]

teaser_image_horizontal

Zaubertinte aus der Nanowelt

24. Februar 2017

Farben plasmonischer Drucke lassen sich durch eine chemische Reaktion verändern [mehr]

original

Nanoroboter: Schub für winzige Boote

11. Februar 2017

Miniaturisierte Roboter lassen sich durch eine enzymatische Reaktion oder Ultraschall durch biologische Flüssigkeiten bewegen [mehr]

Forschungsmeldungen 2016
teaser

Tarnkappe aus Nanostrukturen

17. Oktober 2016

Wissenschaftler bearbeiten Oberflächen so, dass sie kaum noch Licht reflektieren und damit unsichtbar sind [mehr]

teaser_image_horizontal

Zielsichere Roboter im Mikromaßstab

30. September 2016

Dank einer halbseitigen Beschichtung mit Kohlenstoff lassen sich Mikroschwimmer durch Licht antreiben und steuern [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein magnetischer Antrieb für Mikroroboter

26. September 2016

Weiche Materialien, die sich mit Magnetfeldern verformen lassen, könnten als Motoren für winzige Schwimmkörper dienen [mehr]

teaser_image_horizontal

Hologramme mit Schall

21. September 2016

Eine neue Möglichkeit, die Schallwellen dreidimensional zu modellieren, könnte Anwendungen in Technik und Medizin finden [mehr]

teaser_image_horizontal

Kleben auf Knopfdruck

18. Mai 2016

Das chemische Element Gallium könnte zu einem neuen Haftmittel werden, bei dem sich die Klebewirkung einfach an- und abschalten lässt [mehr]

teaser_image_horizontal

Sanfte Kraft für Roboter

26. April 2016

Ein weicher Aktuator aus elektrisch steuerbaren Membranen weist einen Weg hin zu Maschinen, die für Menschen ungefährlich sind [mehr]

teaser_image_horizontal

Mikroschwimmer lernt vom Wimperntierchen

19. Februar 2016

Ein aus Flüssigkristall-Elastomeren geformter Schwimmkörper wird durch eine lichtinduzierte peristaltische Bewegung angetrieben [mehr]

Wenige Nanometer misst dieses scherenartige Nanosystem, das aus Bündeln aufgewickelter DNA besteht

Nanoscharnier – mit Licht geschmiert

17. Februar 2016

Ein nanoplasmonisches System aus DNA-Bündeln lässt sich optisch öffnen und schließen [mehr]

teaser

Diagnostik mit der Magenpille

13. Januar 2016

Für eine Magenspiegelung müssen Patienten heute meist noch den Schlauch eines Endoskops schlucken. Denn Kapseln mit Kameras, die dafür auch geeignet sind, lassen sich bislang nicht steuern. Das wollen Wissenschaftler um Metin Sitti, Direktor am Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme in Stuttgart, ändern. [mehr]

Forschungsmeldungen 2015
teaser_image_horizontal

Per Mikroschwimmer zur Magenwand

11. Dezember 2015

Ein mit Enzymen beschichteter Mikropropeller verflüssigt lokal die Magenschleimhaut, um sie zu durchdringen [mehr]

teaser_image_horizontal

Nanotechnologie: Nanoläufer im Laserblick

21. September 2015

Ein winziger Stab aus Gold wandert über eine mit DNA präparierte Oberfläche und lässt sich dabei Schritt für Schritt verfolgen [mehr]

teaser_image_horizontal

Der Zauber der Wundheilung

2. März 2015

Das Protein Merlin steuert die kollektive Zellbewegung und bewirkt so, dass Wunden gut und schnell verheilen [mehr]

Forschungsmeldungen 2014
teaser_image_horizontal

Kleinste Vehikel für die Medizin

4. November 2014

Mikro- und Nanoschwimmer lassen sich durch Medien steuern, die Körperflüssigkeiten ähneln [mehr]

Grafik-Pantoffeltier_teaser

Das Pantoffeltierchen will nach oben

19. September 2014

Dank ihrer asymmetrischen Form schwimmen manche Mikroorganismen von selbst zur Wasseroberfläche [mehr]

teaser_image_horizontal

DNA als Lichtschalter

10. Juli 2014

Eine Nanostruktur aus zwei Goldstäbchen verändert bei Zugabe definierter DNA-Moleküle reversibel ihre optischen Eigenschaften [mehr]

Forschungsmeldungen 2013
teaser_image_horizontal

Die Geometrie der Krebszelle

11. November 2013

Bösartige und gesunde Zellen weisen charakteristische fraktale Muster auf, anhand derer sie sich unterscheiden lassen [mehr]

Der Mahlgrad macht‘s

16. Juli 2013

In Nanomaterialien ändert sich die Struktur der einzelnen Kristalle mit der Korngröße [mehr]

teaser_image_horizontal

Nanobauteile nach Maß

27. Juni 2013

Nanostrukturen lassen sich mit einer präzisen und effizienten Methode in vielfältigen Formen und Materialkombinationen herstellen [mehr]

teaser_image_horizontal

Keramik zum Falten

14. März 2013

Eine raffinierte Nanostruktur macht ein hauchdünnes Papier aus elektrisch leitenden Vanadiumoxidfasern bruchfest und biegsam [mehr]

Forschungsmeldungen 2012
teaser_image_horizontal

Deuterium aus dem Quantensieb

27. November 2012

Eine metallorganische Gerüstverbindung trennt Wasserstoff-Isotope effizienter als bisherige Methoden [mehr]

teaser_image_horizontal

Quantenstress in Nanoschichten

5. September 2012

In einem Aluminiumfilm aus wenigen Atomlagen erzeugen eingesperrte Elektronen mechanische Spannungen von bis zum 1000fachen des Atmosphärendrucks [mehr]

teaser_image_horizontal

Muster der Zellbewegung

2. März 2012

Eine Methode, Zellen in feinen, einfach zu erzeugenden Strukturen wachsen zu lassen, liefert neue Erkenntnisse zur Zellmigration [mehr]

Forschungsmeldungen 2011
teaser_image_horizontal

An der Grenze der Reibung

19. Dezember 2011

Genaue Einblicke, wie zwei mikroskopische Flächen übereinander gleiten, könnten helfen, reibungsarme Oberflächen herzustellen [mehr]

teaser_image_horizontal

Die kleinste Dampfmaschine der Welt

11. Dezember 2011

Eine nur wenige Mikrometer große Wärmekraftmaschine funktioniert so gut wie ihr großes Gegenstück, obwohl sie stottert [mehr]

teaser_image_horizontal

Die Schleichwege der Malariaerreger

28. Oktober 2011

Erkenntnisse, wie sich die Parasiten durch das Bindegewebe in die Blutbahn des Menschen bewegen, könnten Ansatzpunkte für eine Therapie liefern [mehr]

teaser_image_horizontal

Neue Biomaterialien für Knochen- und Knorpelersatz

27. Oktober 2011

Biomimetische Gerüststrukturen, auf denen sich Stammzellen zu Knochen- oder Knorpelgewebe entwickeln, ermöglichen Implantate ohne Nebenwirkungen [mehr]

teaser_image_horizontal

Nanospeicher bringen Computer groß raus

1. Juli 2011

Computer dienen heute als Musikbox, Filmarchiv und Fotoalbum. Sie müssen daher immer größere Datenmengen schnell zugänglich machen. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für intelligente Systeme in Stuttgart und des Hallenser Max-Planck-Instituts für Mikrostrukturphysik bereiten den Weg für magnetische Speichermaterialien, die das ermöglichen, und nutzen dabei geschickt die ganz eigenen Gesetze der Nanowelt aus. [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein schneller Schalter für Magnetnadeln

12. April 2011

Magnetische Vortex-Kerne, die sich als besonders stabile Speicherpunkte für Datenbits eignen, lassen sich nun deutlich schneller schalten [mehr]

teaser_image_horizontal

Die 'coolsten'  Halbleiter-Nanodrähte

22. März 2011

Eine neue Methode ermöglicht die kostengünstige Herstellung von Silizium-Nanodrähten [mehr]

teaser_image_horizontal

Roboter erlernen menschliche Wahrnehmung

15. Februar 2011

Michael J. Black bringt Computern bei, Daten über Ihre Umwelt so schnell und zuverlässig zu analysieren wie das menschliche Gehirn. [mehr]

Forschungsmeldungen 2010
teaser_image_horizontal

Der Seife auf den Leim gegangen

19. Februar 2010

Seifen und andere Detergenzien wirken zumindest in Nano-Emulsionen offenbar anders als bislang angenommen [mehr]

Forschungsmeldungen 2009
teaser_image_horizontal

Perlmutt setzt Maßstäbe

14. Dezember 2009

Material wird bruchfest, wenn es elastische und harte Nanoschichten im gleichen Verhältnis wie Perlmutt enthält [mehr]

teaser_image_horizontal

Tiefgang an Oberflächen

7. Dezember 2009

Sylvie Roke vom Max-Planck-Institut für Metallforschung hat ein optisches Verfahren entwickelt, um die Oberflächen von Zellen und Emulsionströpfchen zu untersuchen. Dabei nutzt sie Lichtstreueffekte, um Erkenntnisse über Größe und Form der Partikel zu gewinnen. [mehr]

teaser_image_horizontal

An den Wurzeln fataler Haare

15. September 2009

Zinnhaare schließen elektronische Bauteile kurz - ein Forscherteam klärt auf, warum sie wachsen [mehr]

teaser_image_horizontal

Mehr als nur auf den Leim gegangen

14. September 2009

Pflanze fängt Insekten mit raffinierter Klebefalle [mehr]

teaser_image_horizontal

Nanomaterialien aus der biologischen Fabrik

20. März 2009

Die Natur ist ein Labor für besonders intelligente Materialien. Daher verfolgt Joachim Spatz, Direktor am Max-Planck-Institut für Metallforschung, das Ziel, lebende Zellen oder ihre molekularen Komponenten für die Produktion neuartiger Materialien einzusetzen. [mehr]

teaser_image_horizontal

Wenn die Wand nichts mehr verbergen kann

6. März 2009

Laserstrahlen lassen Forscher verborgene Strukturen in Medikamenten erkennen [mehr]

Forschungsmeldungen 2008
teaser_image_horizontal

Katalyse auf der Nanometerskala

10. Oktober 2008

Wie verändern sich Rhodium-Nanopartikel unter Sauerstoffeinfluss? Die Ergebnisse könnten Katalysatoren verbessern [mehr]

teaser_image_horizontal

Entspiegelt wie ein Mottenauge

9. September 2008

Eine Beschichtung für optische Materialien imitiert die Oberflächenstruktur von Mottenaugen [mehr]

teaser_image_horizontal

Einen Lebenskünstler hält nichts

8. August 2008

Weichwanzen können auf einer klebrigen Insektenfalle leben - eine Anti-Haft-Schicht macht es möglich [mehr]

teaser_image_horizontal

Mit "fließenden" Füßen der Schwerkraft trotzen

4. Juni 2008

Forscher beobachten Insektenfüße im Röntgenmikroskop und entdecken Erstaunliches [mehr]

teaser_image_horizontal

Ordnungshilfe für Silizium

9. April 2008

Stuttgarter Materialwissenschafter beherrschen die Kristallisationstemperatur von Silizium [mehr]

teaser_image_horizontal

Kleine Luftblasen mit großer Wirkung

11. März 2008

Wissenschaftler schlagen einen neuen Mechanismus zur Regulation des Ionenstroms durch Membrankanäle vor [mehr]

teaser_image_horizontal

Kräfte aus dem Nichts

9. Januar 2008

Stuttgarter Physiker beobachten die kritische Casimir-Kraft und hebeln mit ihr einen Effekt aus, der Nanomaschinen lähmt [mehr]

Forschungsmeldungen 2007

Auf der Suche nach dem verlorenen Klang

19. Oktober 2007

Moderne Materialwissenschaft lüftet ein Geheimnis barocker Orgelbaukunst [mehr]

teaser_image_horizontal

Wasserfester Halt

19. September 2007

Max-Planck-Forscher lassen sich von Käferfüßen zu einer Folie inspirieren, die unter Wasser an Glasplatten haftet [mehr]

teaser_image_horizontal

Nach dem Muster von Muscheln

30. April 2007

Max-Planck-Forscher ahmen Herstellungsverfahren und Struktur des Perlmutt in einem titanhaltigen Verbundmaterial nach [mehr]

Forschungsmeldungen 2006
teaser_image_horizontal

Unnahbares Wasser

7. Dezember 2006

Max-Planck-Forscher aus Stuttgart vermessen den Abstand zwischen Wassermolekülen und wasserabweisenden Oberflächen [mehr]

teaser_image_horizontal

Magnetnadeln schlagen Saltos

22. November 2006

Stuttgarter Max-Planck-Forscher entdecken neue Möglichkeiten für Magnetspeicher [mehr]

teaser_image_horizontal

Was der Käferfuß verspricht, das hält er

23. Oktober 2006

Forscher des Stuttgarter Max-Planck-Instituts für Metallforschung entwickeln zusammen mit der Gottlieb Binder GmbH in Holzgerlingen neuartiges Haftmaterial nach dem Vorbild von Insektenfußsohlen [mehr]

teaser_image_horizontal

Seidendrüsen lassen Spinnenbeine besser haften

4. Oktober 2006

Stuttgarter Max-Planck-Forscher entdecken seidenähnliche Ausscheidung an den Füßen von Vogelspinnen [mehr]

teaser_image_horizontal

Haarige Kugeln kleben besser

8. September 2006

Mit einer neuen Messtechnik beobachten Max-Planck-Wissenschaftler, wie die Oberfläche von Kolloiden mitwirkt, wenn sich solche Partikel zu einem zähflüssigen Gel zusammenlagern [mehr]

teaser_image_horizontal

Kontrollierte Korrosion

8. Februar 2006

Europäisches Forscherteam beobachtet erstmals Korrosionsprozess auf atomarer Ebene / Neue Technologie zur Nanostrukturierung [mehr]

teaser_image_horizontal

Antihaft-Beschichtung lässt Insekten keine Chance

12. Januar 2006

Stuttgarter Wissenschaftler zeigen, wie fleischfressende Pflanzen mit raffiniertem Materialdesign erfolgreich Fallen stellen [mehr]

Forschungsmeldungen 2005
teaser_image_horizontal

Schnappschüsse an der atomaren Grenze

28. November 2005

Stuttgarter Max-Planck-Forscher beobachten erstmals Wechselwirkungen der Atome an der Grenzfläche zwischen einem flüssigem Metall und einem Kristall [mehr]

teaser_image_horizontal

Neutronen als Spione in der Nanowelt

24. November 2005

Max-Planck-Gesellschaft und TU München starten weltweit einmaliges Neutronenspektrometer an der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz in Garching [mehr]

teaser_image_horizontal

Haarige Füße kleben besser an einer feuchten Decke

8. November 2005

Forscher des Max-Planck-Instituts für Metallforschung zeigen, dass Feuchtigkeit die Haftkraft der Nanohärchen an einem Gecko-Fuß verstärkt [mehr]

teaser_image_horizontal

Wie funktioniert das "Sesam öffne Dich" für Viren?

22. Juni 2005

Max-Planck-Materialwissenschaftler haben bestimmt, mit welcher Größe Viren oder Nanopartikel optimal in lebende Zellen eindringen können [mehr]

Forschungsmeldungen 2004
teaser_image_horizontal

Nano-Kontakte optimieren Haftung

25. Mai 2004

Optimale Haftung von Geckos und Insekten beruht auf Formoptimierung und Größenreduzierung der Haftkontakte, berichten Stuttgarter Max-Planck-Forscher [mehr]

teaser_image_horizontal

Hochdichtes Wasser entdeckt

21. April 2004

Ultradünne Wasserschichten zeigen an der Grenzfläche zu Eis unerwartete Eigenschaften, die von großer Bedeutung für Natur und Technik sind [mehr]

teaser_image_horizontal

Synchrotronstrahlung enthüllt "Strickmuster" ultradünner Schichten

16. März 2004

Max-Planck-Materialwissenschaftler haben erstmals die atomare Struktur ultradünner Aluminiumoxydschichten entschlüsselt / Große Relevanz für neue Technologien [mehr]

Forschungsmeldungen 2003
teaser_image_horizontal

Risse durchbrechen die Schallmauer

12. November 2003

Stuttgarter Materialwissenschaftler haben entdeckt, unter welchen Bedingungen sich Risse mit Überschallgeschwindigkeit in spröden Werkstoffen ausbreiten [mehr]

teaser_image_horizontal

Atomare Korngrenze im Mikroskop gesichtet

3. November 2003

Stuttgarter Max-Planck-Forschern gelingt Abbildung von Korngrenzen in Keramiken mit atomarer Auflösung [mehr]

teaser_image_horizontal

Nanosohlen halten Schwergewichte an der Decke

23. September 2003

Max-Planck-Forscher entdecken grundlegenden Mechanismus, der es Tieren erlaubt, sich mit winzigen Hafthärchen an den Füßen auch kopfüber zu bewegen [mehr]

teaser_image_horizontal

Was macht Knochen und Zähne so hart?

14. Mai 2003

Max-Planck-Wissenschaftler weisen nach, dass extreme Festigkeit von Biomaterialien auf einer bisher unbekannten Fehlertoleranz-Schwelle im Nanometer-Bereich beruht [mehr]

Zur Redakteursansicht