Vita

Erika Pearce, geboren 1972 in New York, hat Biologie studiert. Anschließend promovierte sie an der University of Pennsylvania, USA (2001 bis 2005), bevor sie dort von 2006 bis 2009 als Postdoctoral Fellow forschte. Mitglied des Trudeau Institute, Saranac Lake, New York. Von 2011 bis 2015 war Pearce Professorin an der Washington University School of Medicine in Saint Louis, Missouri, USA. Seit 2015 ist Erika Pearce Direktorin und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Immunbiologie und Epigenetik, Freiburg.
Zur Redakteursansicht