Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Selda Müller
Telefon:+49 9131 6877-541Fax:+49 9131 6877-509

Verwaltungsleiter

Marco Neisen
Telefon:+49 9131 6877-500Fax:+49 9131 6877-509

Institut

Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts

Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts
Webseite: www.mpl.mpg.de
Günther-Scharowsky-Str. 1 / Bau 24
91058 Erlangen
Telefon: +49 09131 6877-541
Fax: +49 09131 6877-509

Quellen für weißes Licht, die ein Vielfaches heller sind als Glühlampen, die Manipulation einzelner Photonen oder der kleinste Brennfleck der Welt - das sind nur ein paar der Kunststücke, die Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts beherrschen oder an denen sie arbeiten. Prinzipiell wollen sie lernen, Licht in jeder Hinsicht zu kontrollieren: in Raum und Zeit, in der Polarisation - das ist vereinfacht gesprochen die Schwingungsrichtung der Lichtwelle - und in seinen Quanteneigenschaften. Die Fertigkeiten, die sie dabei entwickeln, könnten unter anderem die Telekommunikation vereinfachen oder kompaktere Datenspeicher ermöglichen. Zu diesem Zweck entwickeln und nutzen die Forscher neuartige optische Strukturen wie etwa optische Glasfasern, in die ein „Käfig“ aus winzigen parallelen Hohlkanälen entlang der Faser eingebettet ist.

Direktoren | Hauptarbeitsgebiete

    Promotionsmöglichkeiten

    Dieses Institut hat eine International Max Planck Research School (IMPRS):
    IMPRS Physics of Light

    Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit zur individuellen Promotion bei den Direktoren und Forschungsgruppenleitern.

    Forschungsberichterstattung

     
    loading content