Geheimnisse der Tiefsee (3): Muscheln leben in Symbiose

Video 20. März 2012
© Bayerisches Fernsehen / Florian Guthknecht

Wie viele andere Arten leben auch Muscheln in der Tiefsee in Symbiose mit Bakterien. An einer der entdeckten heißen Quellen sind sie die dominanteste Tiergruppe und Grundlage der dortigen Nahrungskette. Forschern untersuchen, wie ihnen das gelingt. Das Ergebnis überrascht: Die Muschel hat einen Bakterienpartner, der Wasserstoff in Energie umwandeln kann.

Zur Redakteursansicht