Nachwuchsförderung

Nach dem Beben 

Das neue Programm MAXMINDS hilft Studierenden in der Türkei und Syrien  mehr

© ERC

Gleich 20 Mal vergab der Europäische Forschungsrat (ERC) die Starting Grants an die Max-Planck-Gesellschaft, zehn davon an Forscherinnen mehr

Bonnie J. Murphy und Giulio Malavolta erhalten den Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2023.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft ehrt Bonnie J. Murphy und Giulio Malavolta mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis mehr

Silke Britzen

Interview mit Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie über ihre Faszination an der Astronomie und Chancen für Wissenschaftlerinnen mehr

Treffpunkt Lindau

Nach pandemiebedingter Pause konnte das Nobelpreisträger-Symposium in Lindau in diesem Jahr wieder vor Ort stattfinden mehr

Diversität leben – aber wie ?

Wie gelingt es, eine langfristige Strategie für eine diverse und inklusive Kultur zu entwickeln? Das Max-Planck-Institut für Psycholinguistik setzt auf eine lokale Arbeitsgruppe mehr

Asifa Akhtar

Asifa Akhtar ist Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft und Leiterin der Max-Planck-Präsidialkommission Chancen. Im Interview erklärt sie, wie und warum sie sich für einen kulturellen Wandel in der Max-Planck-Gesellschaft einsetzt. Ein Plädoyer dafür, mehr Diversität und Inklusion zu wagen mehr

Türen öffnen für mehr Chancengleichheit

Doktorandin Franziska Bröker vom Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik hat das Programm CaCTüS Internship für benachteiligte Studierende initiiert mehr

Mehr Chancengleichheit

Tübinger Max-Planck-Institute fördern talentierte Studierende mit Sommer-Praktikum mehr

<p>Positive Zwischenbilanz bei den Max Planck Schools</p>

Ein Gutachtergremium unter der Leitung des ehemaligen Vorsitzenden des Wissenschaftsrats und früheren Vorstands der Charité Universitätsmedizin Berlin, Prof. Karl Max Einhäupl, hat die Max Planck Schools evaluiert mehr

Mehr anzeigen
Nach dem Beben 

Das neue Programm MAXMINDS hilft Studierenden in der Türkei und Syrien  mehr

© ERC

Gleich 20 Mal vergab der Europäische Forschungsrat (ERC) die Starting Grants an die Max-Planck-Gesellschaft, zehn davon an Forscherinnen mehr

Bonnie J. Murphy und Giulio Malavolta erhalten den Heinz Maier-Leibnitz-Preis 2023.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft ehrt Bonnie J. Murphy und Giulio Malavolta mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis mehr

Mehr Chancengleichheit

Tübinger Max-Planck-Institute fördern talentierte Studierende mit Sommer-Praktikum mehr

<p>Positive Zwischenbilanz bei den Max Planck Schools</p>

Ein Gutachtergremium unter der Leitung des ehemaligen Vorsitzenden des Wissenschaftsrats und früheren Vorstands der Charité Universitätsmedizin Berlin, Prof. Karl Max Einhäupl, hat die Max Planck Schools evaluiert mehr

<p>Wir tagen digital</p>

Erneut treffen sich Mitglieder und Gremien der Max-Planck-Gesellschaft für ihre Jahresversammlung digital mehr

Max Planck Schools bauen Netzwerk an Fellows aus

120 Fellows wurden zum 1. Oktober 2021 wiederberufen und 14 neu bestellt mehr

Bewerbungszahlen für Max Planck Schools steigen deutlich

Die Max Planck Schools als gemeinsame Initiative deutscher Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen gewinnen weiter an Sichtbarkeit mehr

Höhere Bezahlung für Promovierende

Max-Planck-Förderverträge erhalten seit 1. Januar 2021 Vergütung entsprechend der Fördersätze der DFG mehr

Erste Studierende beginnen an den Max Planck Schools

Das Auswahlverfahren für die erste Bewerbungsrunde der Max Planck Schools ist abgeschlossen mehr

Mehr anzeigen
Silke Britzen

Interview mit Silke Britzen vom Max-Planck-Institut für Radioastronomie über ihre Faszination an der Astronomie und Chancen für Wissenschaftlerinnen mehr

Treffpunkt Lindau

Nach pandemiebedingter Pause konnte das Nobelpreisträger-Symposium in Lindau in diesem Jahr wieder vor Ort stattfinden mehr

Diversität leben – aber wie ?

Wie gelingt es, eine langfristige Strategie für eine diverse und inklusive Kultur zu entwickeln? Das Max-Planck-Institut für Psycholinguistik setzt auf eine lokale Arbeitsgruppe mehr

Asifa Akhtar

Asifa Akhtar ist Vizepräsidentin der Max-Planck-Gesellschaft und Leiterin der Max-Planck-Präsidialkommission Chancen. Im Interview erklärt sie, wie und warum sie sich für einen kulturellen Wandel in der Max-Planck-Gesellschaft einsetzt. Ein Plädoyer dafür, mehr Diversität und Inklusion zu wagen mehr

Türen öffnen für mehr Chancengleichheit

Doktorandin Franziska Bröker vom Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik hat das Programm CaCTüS Internship für benachteiligte Studierende initiiert mehr

Junge Talente wollen hoch hinaus

Die „Jugend forscht“-Landessieger besichtigen das Radioteleskop Effelsberg mehr

„Ich bin überglücklich, im Team von Stefan Hell zu sein“

Jonas Bucevicius vom Max-Planck-Institut for Biophysikalische Chemie wird mit dem „Nobelpreisträger-Stipendium“ von Stefan Hell ausgezeichnet. Der 30-jährige Chemiker aus Litauen ist einer von über 35 ausgezeichneten jungen Wissenschaftlern der MPG, die dieses Jahr für ihre Forschungsleistungen gewürdigt werden. mehr

Vier Fragen an Lisa Windsteiger

Die Ökonomin Lisa Windsteiger, die am MPI für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen forscht, spricht über ihre bislang größte Herausforderung, was sie an der Volkswirtschaftslehre fasziniert und sie jungen Wissenschaftlerinnen rät mehr

Film: International Max Planck Research Schools

Eine strukturierte Doktorandenausbildung und exzellente Forschungsbedingungen - dafür stehen die "International Max Planck Research Schools". Im Jahr 2000 wurde die erste gegründet. Seitdem können hervorragende Nachwuchswissenschaftler und -wissenschaftlerinnen aus der ganzen Welt an den Max-Planck-Instituten und deren Partner-Universitäten in Deutschland ihre Doktorarbeit anfertigen. Jedoch haben nur die besten eine Chance, aufgenommen zu werden. mehr

Zur Redakteursansicht