Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d)

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bonn
Astronomie & Astrophysik

Ausschreibungsnummer: MPIfR-Bonn-A-050

Stellenangebot vom 10. August 2022

Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Als innovative Forschungseinrichtung mit zahlreichen Kooperationen im Ausland führen wir Grundlagenforschung im Bereich der Astronomie durch. In Bad Münstereifel-Effelsberg betreiben wir eines der größten beweglichen Radioteleskope der Welt.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Projekt „NRW-Cluster für datenintensive Radioastronomie: Big Bang to Big Data (B3D)“ im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und des Veranstaltungsmanagements eine wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) in Vollzeit/Teilzeit (mind. 15,0 Std./Woche) für drei Jahre.

Ihre Aufgaben

Sie

  • unterstützen im Rahmen Ihrer Tätigkeit die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die interne Kommunikation.
  • betreuen unsere Social-Media-Kanäle und pflegen unsere Projektwebseite.
  • unterstützen Ihre Kolleg:innen bei aufkommenden Tätigkeiten im Veranstaltungsmanagement.
  • übernehmen das Medienmonitoring sowie die Pflege der Projektwebseite und der Medienarchive.
  • übernehmen allgemeine Recherchetätigkeiten sowie die Aktualisierung unserer Kontaktdatei.

Unsere Erwartungen

Sie

  • sind aktuell mindestens im zweiten Semester in der Region Köln/Bonn an einer deutschen Hochschule/Universität eingeschrieben und interessieren sich für astronomische Themenstellungen.
  • haben Interesse an journalistischen Themenschwerpunkten, sind textsicher und können gute Kenntnisse in den gängigen Social-Media-Kanälen aufweisen.
  • sind versiert im Umgang mit den gängigen Office-Programmen.
  • besitzen sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • verfügen über eine sorgfältige und serviceorientierte Arbeitsweise und die Fähigkeit, sowohl selbstständig als auch im Team zu arbeiten.

Wir bieten Ihnen

  • ein internationales, innovatives, familienfreundliches Arbeitsumfeld in einem erstklassigen Forschungsinstitut mit Angeboten zur Gesundheitsförderung.
  • einen modernen Arbeitsplatz in attraktiver Umgebung mit hervorragender Infrastruktur und ÖPNV-Anbindung.
  • Die Vergütung erfolgt nach den Sätzen für studentische Beschäftigte im Rahmen der Nachwuchsförderung der Max-Planck-Gesellschaft.

Das MPIfR hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen daher Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung

Werden Sie Teil des MPIfR in Bonn und bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, einer aktuellen Immatrikulationsbescheinigung, Zeugnissen sowie der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins) bis zum 30.09.2022 über unser Bewerbungsportal.

Zur Redakteursansicht