Aktuelle Stellenangebote

Stellenangebote

Kontakt

Wir beantworten Ihre Fragen!

Einfach eine E-Mail schreiben an: career@gv.mpg.de

Leben & Arbeiten

Chancengleichheit, Familie & Beruf

Wer langfristig Erfolg und Zufriedenheit im Beruf erfahren möchte, braucht ein intaktes soziales Umfeld.
[mehr]

Hintergrund

Die Promotionsförderung im Detail

Die Max-Planck-Gesellschaft fördert Doktorandinnen und Doktoranden mit einem Vertrag oder einem Stipendium. Worin bestehen die Unterschiede? Und welche Zulagen oder Zuschüsse gibt es noch? [mehr]

Wissenschaftlicher Bereich

Kommen Sie zu uns!

Sie sind kreativ, neugierig, zielstrebig und begeistern sich für Grundlagenforschung? Sie haben Ihr Studium erfolgreich abgeschlossen oder sogar schon promoviert und wollen ihren Karriereweg in der Wissenschaft fortsetzen? Sie haben Lust auf Deutschland und eine inspirierende kulturelle Umgebung? Sie freuen sich auf Forschung in einem internationalen Umfeld?

Dann ist die Max-Planck-Gesellschaft eine Topadresse! Sie genießt weltweit große Anerkennung und ist laut Umfragen Wunscharbeitgeber vieler Studenten. Die fundierte Ausbildung junger, herausragender Nachwuchswissenschaftler ist zentrale Aufgabe der 82 Max-Planck-Institute. Fünf Institute und eine Außenstelle befinden sich im Ausland.

Ein kreativer Kosmos

Hier forschen Spitzenwissenschaftler auf Gebieten wie Physik, Chemie, Biologie, Medizin, Informatik, Recht, Gesellschaftswissenschaften, Kunst und Bildung. Es erwartet Sie eine interdisziplinär geprägte und teamorientierte Atmosphäre, in der Sie auf Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt treffen. Sie profitieren von dem Wissen ihrer renommierten und weltweit mit Forschungspartnern vernetzten Mentorinnen und Mentoren und forschen mit modernsten Geräten und Top-Equipment.

Das können Sie bei uns an jedem Max-Planck-Institut:

Ich möchte promovieren

Ich möchte als Postdoc forschen

Ich möchte eine eigene Forschungsgruppe leiten

Der Weg zur Promotion

Max-Planck-Institute bauen auf einen reichen Erfahrungsschatz wenn es um die Betreuung und Ausbildung von Doktoranden geht und kooperieren mit Universitäten, die am Ende der Ausbildung offiziell den Doktortitel verleihen. Fast 3800 junge Leute forschen ständig in den Max-Planck-Instituten für ihre Promotion; ein Drittel davon als Mitglied einer International Max Planck Research School (IMPRS). Diese bieten mit Partnern an Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen die Möglichkeit einer strukturierten Graduiertenausbildung mit festgelegtem Curriculum.

Was Sie wissen müssen:

  • Es gibt kein zentrales Bewerbungsverfahren
  • Sie erhalten einen auf drei Jahre befristeten Anstellungsvertrag oder ein Stipendium, das den Lebensunterhalt sichert sowie weitere Zulagen oder Zuschüsse
  • Für wissenschaftlich hervorragende Leistungen zeichnet die Max-Planck-Gesellschaft jährlich etwa 35 Doktoranden mit der Otto-Hahn-Medaille aus

     Wie bewerbe ich mich…

     …an einem Max-Planck-Institut?

    • Kontaktieren Sie als Hochschulabsolvent mit Master-Abschluss jederzeit direkt ein Max-Planck-Institut, dessen Forschungsbereiche sich mit ihren Interessen decken. Besuchen Sie dessen Webseite oder sichten sie die gebündelten Stellenangebote.
    • Themen für Dissertationen entstehen in Absprache mit Wissenschaftlern in den Instituten, die auch die Kandidaten auswählen
    • Jedes Max-Planck-Institut entscheidet selbst die Aufnahme von Doktoranden

       … an einer International Max Planck Research School?

      Kontaktieren Sie eine IMPRS Ihrer Wahl. Sie decken eine breite Palette unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen ab und haben jeweils eigene Aufnahmeverfahren mit unterschiedlichsten Deadlines.

        Anstoß zum Aufstieg als Postdoc

        Im Anschluss an ihre Promotion können Sie als Postdocs an einem Max-Planck-Institut ein größeres, eigenes Forschungsvorhaben durchführen und Erfahrungen in der Lehre sammeln. Sie erhalten eine Stelle als Projektleiter.

        Was Sie wissen müssen:

        • Diese Stellen werden nach Bedarf in Fachzeitschriften (auch international), der Internet-Stellenbörse der Max-Planck-Gesellschaft oder auf der Institutshomepage ausgeschrieben.
        • Wer sich für ein spezielles Forschungsthema an einem Max-Planck-Institut interessiert, kann dieses aber auch jederzeit direkt kontaktieren.
        • Sie erhalten ein Stipendium oder zeitlich befristete Anstellungsverträge zwischen fünf und sieben Jahren. Sie gehören Sie zu der Abteilung eines Direktors am Max-Planck-Institut und werden innerhalb dieser auch evaluiert.

        Positionen für Gruppenleiter

        Besonders begabte Nachwuchswissenschaftler suchen die Max-Planck-Institute international als Leiter einer Forschungsgruppe. Sie tragen Verantwortung für eine kleine Zahl von Mitarbeitern und haben ein Budget zur Verfügung, das Unabhängigkeit garantiert –  eine ideale Ausgangsbasis für die weitere wissenschaftliche Karriere.

        Das müssen Sie wissen:

        • Die Stellen werden nach Bedarf jederzeit vom einzelnen Max-Planck-Institut ausgeschrieben, die Ernennung erfolgt vom jeweiligen Direktorium.
        • Sie sind unabhängig vom Direktorium des Max-Planck-Instituts tätig.
        • Eine Evaluation findet durch den wissenschaftlichen Fachbeirat des Max-Planck-Instituts statt.
           
          loading content