Tierhausleiter*in (m/w/d)

Tierpflege Tübingen
Neurobiologie Kognitionsforschung

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 13. Januar 2021

DENKEN • VERSTEHEN • LERNEN - das ist der Forschungsschwerpunkt am Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nähern sich diesem Ziel anhand unterschiedlicher Ansätze und Methoden - von der Messung bis hin zur Modellierung neuronaler Prozesse. Es ist eines der 86 Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

Zum Aufbau und zur Leitung der zentralen Versuchstierhaltung am Campus Tübingen möchten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Tierhausleiter*in (m/w/d) besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Leitung einer zentralen Versuchstierhaltung mit Schwerpunkt auf Nagern und Fischen (Animal Core Services) und ihrer betriebswirtschaftlichen Organisation in enger Abstimmung mit den Nutzern der peripheren Experimentaleinheiten (MRT, Physiologie- und Verhaltenslabore), den Tierschutzbeauftragten und Behörden
  • Verantwortliche Person nach §11 und §4 Tierschutzversuchstierverordnung
  • Vorgesetzter (m/w/d) der tierärztlich und tierpflegerisch Mitarbeitenden und damit verantwortlich für die Versorgung und tiermedizinische Betreuung des Tierbestandes (SPF- und gnotobiotische Haltung auch von genetisch und gentechnisch veränderten Tieren, Hygienemanagement, Gesundheits-Monitoring, Dokumentation des Tierbestands, Organisation von Tierimport/Tierexport)
  • Arbeitsorganisation, Budgetplanung, Dokumentation und Qualitätsmanagement
  • Mithilfe bei der Planung und Koordination von Um- und Neubaumaßnahmen der Versuchstierhaltung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin und tierärztliche Approbation, Promotion mit versuchstierkundlicher oder tierexperimenteller Fragestellung oder Methodik und möglichst abgeschlossener Weiterbildung (Fachtierärztin/Fachtierarzt für Versuchstierkunde oder anderer adäquater Weiterbildung)
  • Erfahrung in der Leitung und Organisation von Versuchstierhaltungen auch im Hinblick auf Planung von Abläufen und Budget
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Team- und Durchsetzungsfähigkeit und Kommunikationsgeschick
  • Sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort- und Schrift

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem interdisziplinären, internationalen Umfeld mit der Möglichkeit zum regelmäßigen Fachaustausch und Fortbildungsmöglichkeiten. Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung nach TVöD (Bund) und beinhaltet eine zusätzliche Altersversorgung durch die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder sowie weitere Sozialleistungen.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Gender- und Diversitygerechtigkeit. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angaben zu Ihrer Gehaltsvorstellung sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins senden Sie bitte in einer PDF-Datei an . Bewerbungen bis zum 28. Februar 2021 werden bevorzugt berücksichtigt.

Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik
Max-Planck-Ring 8
72076 Tübingen

www.kyb.mpg.de

Zur Redakteursansicht