IT-Leiter/in (m/w/d)

EDV & Informatik Göttingen
Astronomie & Astrophysik

Ausschreibungsnummer: RZ-2020-01

Stellenangebot vom 18. September 2020

Das Max-Planck-Institut für Sonnensystemforschung mit ca. 300 Mitarbeitern aus zahlreichen Ländern betreibt Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Sonnenphysik und der Physik des Sonnensystems. Insbesondere werden im Institut wissenschaftliche Instrumente entwickelt, gebaut und getestet, die auf Weltraummissionen zum Einsatz kommen.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit einen/eine IT-Leiter/in (m/w/d).

Ihre Aufgaben

  • Fachliche und personelle Führung eines Teams von derzeit 9 Personen
  • Verantwortung für den effizienten Betrieb des Rechenzentrums; Planung, Koordination und Überwachung von Abläufen, Aktivitäten und IT-Projekten
  • Weiterentwicklung einer nutzer- und forschungsorientierten IT-Infrastruktur, Marktbeobachtung relevanter IT-Technologien und -Produkte
  • Konzeption und Verantwortung der IT- und Datensicherheit, Erstellung von Notfall- und Wiederanlaufplänen
  • Vertretung der IT-Belange des Instituts gegenüber Gremien der Max-Planck-Gesellschaft und anderen Einrichtungen
  • Übernahme operativer Tätigkeiten in den Bereichen Windows-Server, Virtualisierung und IT-Sicherheit
  • Gesamtverantwortung für die Lizensierung der eingesetzten Software

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik, Computer Sciences oder benachbarten Gebieten oder vergleichbare Qualifikationen
  • Mehrjährige Berufs- und Führungserfahrung in ähnlicher Position
  • Breite Kenntnisse im Rechenzentrumsumfeld (Server- und Storage-Systeme, Virtualisierung, Netzwerkinfrastruktur, Betriebssysteme, Kollaborationsplattformen)
  • Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denkvermögen, lösungsorientierte Arbeitsweise, hohes Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift

Unser Angebot

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf anschließende Festanstellung. Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Vollzeitstelle (39 h/Woche) mit hohem Gestaltungsfreiraum sowie flexibler, familienfreundlicher Arbeitszeit in einem modernen und internationalen Umfeld und ein gutes Arbeitsklima in einem serviceorientierten Team. Es bestehen Möglichkeiten zum regelmäßigen Fachaustausch und der Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen.

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 14 gemäß TVöD (Bund). Darüber hinaus gibt es für diese Position über- und außertarifliche Möglichkeiten der Lohngestaltung. Die Sozialleistungen entsprechen den Regelungen des öffentlichen Dienstes, einschließlich einer betrieblichen Altersvorsorge.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jedes Hintergrundes. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 23. Oktober 2020 unter Angabe der Referenz „RZ-2020-01“ elektronisch als eine einzelne PDF-Datei an die Mailadresse

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Kettmann (0551/384979-338) gerne zur Verfügung. Für weitergehende Informationen über das Institut besuchen Sie gern unsere Homepage https://www.mps.mpg.de.

Zur Redakteursansicht