Leitung der Mechatronik-Werkstatt (m/w/d) (100%)

Gebäudeverwaltung & Haustechnik Tübingen
Festkörperforschung & Materialwissenschaften Struktur- und Zellbiologie Informatik

Ausschreibungsnummer: S024

Stellenangebot vom 13. November 2019

Unser Institut

Das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme, Standort Tübingen, ist eine der führenden Forschungsinstitutionen in den Bereichen der Computervision, Robotik und des maschinellen Lernens. Ziel unserer Forschung ist es, die mathematischen Prinzipien intelligenter Systeme zu ergründen. Das beinhaltet nicht nur die Analyse und Modellierung solcher Systeme, sondern auch deren Bau.

Die Mechatronik-Werkstatt ist eine Einrichtung in unserem Institutsneubau mit der Funktion, die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Instituts für Intelligente Systeme bei der Forschung an komplexen Versuchseinrichtungen zu unterstützen. Neben der Wartung, Reparatur und Weiterentwicklung verschiedener Versuchsumgebungen beinhaltet dies die Herstellung mechanischer Bauteile von Robotern, Peripheriegeräten für Scanner, Multikoptern, robotische Zeppeline und optomechanischen Komponenten mit modernen Werkzeugmaschinen.

Ihre Aufgaben

In dieser interessanten und vielseitigen Funktion sind Sie für die Führung und Einsatzplanung des Werkstattteams verantwortlich mit dem Ziel, eine optimale Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter zu gewährleisten. Sie planen und koordinieren technische Abläufe in der Werkstatt und sind für die Planung und Abwicklung von Beschaffungen verantwortlich. Sie sind Ansprechpartner für Wissenschaftler und Werkstattmitarbeiter. Zudem tragen Sie Sorge für die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium als Ingenieur (FH/Universität) mit Schwerpunkt in Maschinentechnik, Mechatronik oder Elektrotechnik oder eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Meister oder Techniker mit der Fachrichtung Maschinenbau, Maschinentechnik, Metallbau, Mechatronik oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufliche Erfahrung im Führen von Mitarbeitern
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Elektronik und Mechanik
  • Erfahrung mit der Herstellung von Bauteilen an modernen Werkzeugmaschinen
  • Verständnis technischer Zeichnungen und elektrischer Schaltpläne
  • Kenntnisse im Bereich elektrischer Antriebe, Hydraulik und Pneumatik
  • Methodische, selbstständige Arbeitsweise und handwerkliches Geschick
  • Sehr gute Englisch- und PC-Kenntnisse
  • Erfahrung mit CAD Systemen, 3D Drucken und Robotersteuerungen sind von Vorteil
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Kommunikationsstärke und Durchsetzungsvermögen

Unser Angebot

Wir bieten ein spannendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld und beste Voraussetzungen zur beruflichen Weiterentwicklung. Der Arbeitsort ist Tübingen. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund). Die Stelle ist zunächst für zwei Jahre befristet mit der Möglichkeit einer unbefristeten Anstellung.

Ansprechpartner hinsichtlich technischer Gesichtspunkte der Stelle ist Felix Grimminger unter .

Bei sonstigen Fragen kontaktieren Sie bitte Mara Cascianelli unter .

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in den Bereichen an, in denen sie unterrepräsentiert sind. Entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Die Max-Planck-Gesellschaft ist bemüht, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Nähere Informationen über das Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme  in Tübingen finden Sie unter
http://www.is.tuebingen.mpg.de.

Ihre Bewerbung auf Englisch mit Anschreiben, Lebenslauf, Zertifikaten und Referenzen in einer pdf-Datei laden Sie bitte hier hoch: https://lotus2.gwdg.de/mpg/msmt/perso/is_s024.nsf/application

Die Bewerbungsfrist ist am 15.12.2019.

Für eine postalische Bewerbung nutzen Sie bitte folgende Adresse: 

Max-Planck-Institut für Intelligente Systeme
Gemeinsame Verwaltung
Heisenbergstr. 1
70569 Stuttgart

Zur Redakteursansicht