Die Macht neuer Erkenntnisse. Freiheit und Verantwortung der Wissenschaft

Reihe Max-Planck-Forum Spezial in Berlin und München

  • Beginn: 26.03.2019 19:00
  • Ende: 11.07.2019 20:31
  • Ort: Berlin: Tagesspiegel, Askanischer Platz 3. München: Bayerisches Nationalmuseum
  • Gastgeber: Max-Planck-Gesellschaft
  • Kontakt: mpgberlin@gv.mpg.de
Die Macht neuer Erkenntnisse. Freiheit und Verantwortung der Wissenschaft
Das deutsche Grundgesetz wird 70 Jahre alt. Seit 1949 verbürgt es mit Artikel 5 auch die Freiheit der Wissenschaft. Aus diesem Anlass debattiert die Reihe Max-Planck-Forum Spezial, wie die Freiheit der Forschung verantwortungsvoll gestaltet werden kann und welche Chancen das für Demokratie und Gesellschaft eröffnet. Alle Veranstaltungen der Reihe sind im Anschluss im YouTube-Kanal der Max-Planck-Gesellschaft abrufbar.

Erkenntnis als Fluch und Segen. Wie viel Entscheidungsfreiheit können wir bewältigen?

26.3.2019 │ 19:00 Uhr │ Berlin

Mit Prof. Dr. Gerd Gigerenzer, Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Direktor em., Direkter des Harding-Zentrums für Risikokompetenz, Dr. Ute Goerling, Charité Comprehensive Cancer Center, Leiterin der Psychoonkologie, Prof. Dr. Claudia Wiesemann, Universität Göttingen, Direktorin des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin und Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Ethikrats

Moderation: Dr. Andreas Sentker, Die ZEIT

 

Wenn Forscher fälschen. Wie soll die Wissenschaft mit schwarzen Schafen umgehen?

9.4.2019 │ 19:00 Uhr │ Berlin

Mit Prof. Dr. Rüdiger Wolfrum, Max-Planck-Institut für ausländisches und internationale Strafrecht (em.) und Vorsitzender des Ethikrats der Max-Planck-Gesellschaft, Prof. Dr. Joachim Heberle, Freie Universität Berlin, Fachbereich Physik und Ombudsmann für die Wissenschaft der DFG, Felicitas Heßelmann, Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

Moderation: Dr. Jan-Martin Wiarda, Wissenschaftsjournalist

Humangenom-Forschung. Was darf sie im Zeitalter von Crispr-Cas9?

22.5.2019 │ 19:00 Uhr │ Berlin

Mit Prof. Dr. Christiane Nüsslein-Volhard, Max-Planck-Institut für Entwicklungsbiologie, Tübingen, Prof. Dr. Silja Vöneky, Institut für Öffentliches Recht der Universität Freiburg und Mitglied des Ethikrats der Max-Planck-Gesellschaft, Prof. Dr. Boris Fehse, Leiter der Forschungsabteilung Zell- und Gentherapie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Moderation: Volkart Wildermuth, Wissenschaftsjournalist

Regeln für Roboter. Wirtschaft und Ethik im Streit beim KI-Ausbau?

28.5.2019 │ 19:00 Uhr │ München

Mit Prof. Dr. Dietmar Harhoff, Direktor am Max-Planck-Institut für Innovation und Wettbewerb, München, Prof. Dr. Birgt Vogel-Heuser, Inhaberin des Lehrstuhls für Automatisierung und Informationssysteme an der TU München, Prof. Dr. Michael Decker, Leiter des Bereichs „Informatik, Wirtschaft und Gesellschaft“ im Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Moderation: Dr. Norbert Lossau, Die Welt

Fakten als Politikum. Wissenschaft unter Druck

11.6.2019 │ 19:00 Uhr │ Berlin

Mit Prof. Dr. Jochem Marotzke, Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie, Hamburg, Prof. Dr. Diethard Tautz, Direktor am Max-Planck-Institut für Evolutionsbiologie, Plön, Prof. Dr. Volker Heins, Kulturwissenschaftliches Institut, Essen und außerplanmäßiger Professor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen

Moderation: Dr. Dorothee Nolte, Tagesspiegel

 

Freie Kunst und freie Wissenschaft! Besondere Freiheitsrechte im deutschen Grundgesetz

11.7.2019 │ 19:00 Uhr │ München

Mit Prof. Dr. Ulrich Becker, Direktor am Max-Planck-Institut für Sozialrecht und Sozialpolitik, München, und Prof. Dr. Lorrain Daston, Direktorin am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin.

Moderation: Dr. Heike Schmoll, FAZ

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Weitere Informationen zu den Einzelveranstaltung finden Sie nach Terminen geordnet auf unsere Website https://www.mpg.de/veranstaltungen.

Alle Veranstaltungen der Reihe sind im Anschluss im YouTube-Kanal der Max-Planck-Gesellschaft abrufbar https://www.youtube.com/user/MaxPlanckSociety

Zur Redakteursansicht