Prof. Dr. Klaus Blaum

Prof. Dr. Klaus Blaum

Vita

Klaus Blaum, geboren am 27.12.1971 geboren in Sobernheim, studierte von 1992 bis 1997 Physik in Mainz. 2000 promovierte er ebenfalls in Mainz, mit mehreren Forschungsaufenthalten in der USA, um darauf Projektleiter am CERN zu werden und zugleich Postdoc an der GSI in Darmstadt. Von 2002 bis 2004 war er Fellow am Genfer CERN und seit 2004 Nachwuchsgruppenleiter der Helmholtz-Gesellschaft. 2006 habilitierte er bei Immanuel Bloch in Mainz. 2004 erhielt er den Gustav-Hertz-Preis und 2005 den Mattauch-Herzog-Preis für seine Arbeiten in der Massenspektrometrie. 2007 wurde er mit dem hochdotierten Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. 2007 Berufung zum Direktor am Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg, 2008 Berufung zum Honorarprofessor der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.
Zur Redakteursansicht