Ausbildung Werkzeugmechaniker/in (m/w/d) 

Ausbildung Dresden
Chemie Festkörperforschung & Materialwissenschaften Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik
Stellenangebot vom 1. November 2022

Das Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe in Dresden ist ein international führendes Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) und betreibt Spitzenforschung auf dem Gebiet der Materialwissenschaften - fächerübergreifend zwischen Chemie und Physik. Das Institut beschäftigt derzeit etwa 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ihr Profil

  • Guter mittlerer Schulabschluss oder vergleichbarer Bildungsabschluss
  • Gute schulische Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Gute handwerkliche und technische Fähigkeiten
  • Sehr gute soziale und kommunikative Fähigkeiten
  • Engagement und Zuverlässigkeit
  • Sorgfältige Arbeitsweise und hohe Lernbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Ihre Ausbildung

  • Fertigung komplexer Bauteile und Baugruppen mit verschiedensten Bearbeitungsverfahren und neusten Maschinen
  • Planung und Entwicklung mit Hilfe von 3D-CAD Software
  • Programmierung von Werkzeugmaschinen
  • Arbeit in einer modern ausgestatteten Werkstatt

Ausbildungsstart ist der 14. August 2023

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche Ausbildung im internationalen Arbeitsumfeld
  • Individuelle, engagierte, qualifizierte Betreuung während der 3,5-jährigen Ausbildungs­zeit
  • Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen innerhalb und außerhalb der Max-Planck-Gesellschaft
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).
  • Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bundesdienst).

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und die letzten beiden Zeugnisse) gebündelt in einem PDF-Dokument ausschließlich per E-Mail unter  

Solange die Ausschreibung auf unserer Webseite online ist, werden Bewerbungen entgegen genommen.

Zur Redakteursansicht