Ausbildungsplatz als Elektroniker*in für Systeme und Geräte (m/w/d)

Ausbildung Berlin
Chemie Festkörperforschung & Materialwissenschaften Teilchen-, Plasma- und Quantenphysik

Ausschreibungsnummer: PA-05-2019

Stellenangebot vom 15. November 2019

Im Elektroniklabor des Fritz-Haber-Instituts der Max-Planck-Gesellschaft ist zum 1. September 2020 ein Ausbildungsplatz als Elektroniker*in für Geräte und Systeme (m/w/d) zu besetzen.

Das Elektroniklabor ist eine zentrale Einrichtung, die die Wissenschaftler*innen des Instituts durch die Spezialentwicklung und Fertigung von elektronischen Messgeräten zur Anwendung in ihren Experimenten unterstützt.

Berufsbild

Elektroniker*innen für Geräte und Systeme stellen Komponenten und Geräte her, nehmen sie in Betrieb und halten sie instand. Typische Einsatzfelder sind unter anderem kommunikationstechnische Geräte, Systemkomponenten, Sensoren, Mess-, Regel-, und Prüftechnik. Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre.
Sie lernen im Team des Elektroniklabors alle Stufen der Entwicklung und den Bau von elektronischen Geräten unter Einsatz modernster Technologie kennen. Diese werden dann in verschiedenen Forschungsbereichen des Instituts eingesetzt.

Ihr Profil

Einstellungsvoraussetzung für den Ausbildungsberuf Elektroniker*in für Geräte und Systeme ist der Realschulabschluss oder Abitur mit überdurchschnittlichen Kenntnissen in naturwissenschaftlichen Fächern, handwerkliches Geschick sowie Interesse an Mess- und Regeltechnik.

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung an einem wissenschaftlichen Institut mit einer internationalen Umgebung. Die Vergütung und Sozialleistungen erfolgen nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD Bund). Ihr Ausbildungsplatz ist modern ausgestattet und liegt im Herzen des historischen Wissenschaftscampus in Berlin-Dahlem mit einem U-Bahn-Anschluss vor der Tür und mehreren Busverbindungen in fußläufiger Entfernung.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerech-tigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31. März 2020. Bewerbungen auf diese Stelle werden ausschließlich über unser Online-Bewerbungsportal angenommen.
Sie können sich unter diesem Link ab sofort bewerben.

Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft
Faradayweg 4 - 6
14195 Berlin

Zur Redakteursansicht