Kosmologie

Das 30-Meter-Auge in der Sierra Nevada

Die Antenne von IRAM ist am Event Horizon Telescope beteiligt mehr

Das Universum aus dem Großrechner

Computersimulationen zeigen die Entstehung von Galaxien mit bisher unerreichter Präzision mehr

Galaktische Magnetkraft schon vor 4,6 Milliarden Jahren

Wie eine weit entfernte Galaxie Radiowellen beeinflusst, gibt Hinweise auf die Entstehung von kosmischen Magnetfeldern mehr

Neutrinos als Ursache von Supernovae

Radioaktive Elemente im Gasnebel Cassiopeia A geben Einblicke in die Explosion massereicher Sterne mehr

<p>Das kosmische Netz wird durchleuchtet</p>

Astronomen vermessen mit dem Licht von Zwillings-Quasaren die Struktur des Universums mehr

<p>Dunkle Materie – in fernen Galaxien Fehlanzeige</p>

Milchstraßensysteme im jungen Universum bestehen hauptsächlich aus Gas und Sternen mehr

Ursprung eines schnellen Radiostrahlungsausbruchs identifiziert

Astronomen gelingt die Identifizierung von Radioblitzen: Sie kommen aus einer Zwerggalaxie in großer Entfernung mehr

Meilensteine der Relativitätstheorie

Heute ist die Allgemeine Relativitätstheorie aus der modernen Astrophysik nicht mehr wegzudenken: Ob schwarze Löcher, Quasare oder Gravitationslinsen – überall spielt sie eine wichtige Rolle. Und wenn Forscher nach Gravitationswellen fahnden, dann spüren sie einer von Einsteins Voraussagen nach. Die wechselvolle Geschichte von Albert Einsteins Jahrhundertwerk auf einem Blick mehr

Die Renaissance der Relativität

Im November 1915 stellte Albert Einstein seine Theorie der Schwerkraft vor und brachte es damit zu Weltruhm, der weit über seinen Tod hinaus bis heute ungebrochen anhält. Anders dagegen verlief die Geschichte seiner allgemeinen Relativitätstheorie, die in den 1920er-Jahren ihre Attraktivität verlor und erst Mitte der 1950er-Jahre einen erneuten Aufschwung erfuhr. Forscher am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte haben diese erstaunliche Entwicklung untersucht. mehr

Die ersten Bausteine des Universums

Schon wenige hundert Millionen Jahre nach dem Urknall entwickelten sich im All die ersten Galaxien. Woher aber rührt ihre große Vielfalt an Form und Gestalt? Zwei deutsch-chinesische Partnergruppen am Garchinger Max-Planck-Institut für Astrophysik beschäftigen sich mit der Evolution des frühen Kosmos. mehr

Zur Redakteursansicht