Vita

Geboren am 24. August 1948 in Limburg/Lahn. Studium der Physik und Mathematik Univ. Frankfurt/M. und Regensburg, Promotion (1975), Habilitation (1982), Postdoc Max-Planck-Institut für Festkörperforschung (1976-1977) und Xerox Palo Alto Research Center (1978-1979), Heisenberg-Stipendiat (1983-1987), Professor Univ. Würzburg (1988-1989), Professor Univ. Frankfurt/M. (1989-1996), Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation (seit 1996) (vormals: MPI für Strömungsforschung), Professor Univ. Göttingen (seit 1996). Gründer und Leiter des Bernstein Center for Computational Neuroscience (BCCN) (seit 2005). Preise (Auswahl): Gottfried Wilhelm Leibniz Preis (DFG, 1994), Fellow of the American Physical Society (APS, 2008), Gentner-Kastler Preis (Société Française de Physique und Deutsche Physikalische Gesellschaft, 2009).
Zur Redakteursansicht