Prof. Dr. Reinhard Genzel

Prof. Dr. Reinhard Genzel

Vita

Geboren am 24. März 1952 in Bad Homburg v.d.H. Studium der Physik Univ. Bonn, Promotion am Max-Planck-Institut für Radioastronomie (1978), Postdoctoral Fellow, Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics, Cambridge, MA (1978- 1980), Associate Professor of Physics und Associate Research Astronomer am Space Sciences Laboratory, University of California, Berkeley (1981-1985), Professor für Physik, University of California, Berkeley (1985-1986), Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (seit 1986), Honorarprofessor an der Ludwig-Maximilians-Universität München (seit 1988), Full Professor of Physics , University of California, Berkeley (seit 1999). Reinhard Genzel erhält gemeinsam mit Roger Penrose und Andrea Ghez den Nobelpreis für Physik 2020. Die königlich schwedische Akademie der Wissenschaften zeichnet die Wissenschaftler für ihre Forschungen an schwarzen Löchern aus.

Ausgewählte Forschungspreise

Nobelpreis in Physik 2020
Zur Redakteursansicht