Postdocs vereint mit einer Stimme

Das PostdocNet der Max-Planck-Gesellschaft feiert seine Gründung im Harnack-Haus am 29. und 30. April 2019

15. Mai 2019
Die Teilnehmer*innen der PostdocNet-Gründung im Garten des Harnack-Hauses.

Die Postdoc-Zeit stellt die Weichen für eine zukünftige Karriere: Während sich die Forscher*innen zunehmend selbstständig der Planung, Durchführung, Präsentation ihrer Forschung und der persönlichen Weiterbildung widmen, müssen sie gleichzeitig mehr Verantwortung für die Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses und der Forschungsmittelgewinnung übernehmen. Darüber hinaus werden in dieser Phase oft grundlegende Karriere-Entscheidungen getroffen, ob in der akademischen Wissenschaft und Forschung oder in Wirtschaft und Industrie.

Um der Komplexität dieser Karrierephase gerecht zu werden, hat die Max-Planck-Gesellschaft unter der Projektleitung von Christiane Haupt (Abteilung für Personalentwicklung und Chancen) ein Postdoc-Paket geschnürt, das der Entwicklung von strukturierten Leitlinien und einem umfangreichen Weiterbildungsprogramm besondere Aufmerksamkeit schenkt. Hinzu kommt die Konferenz "CareerSteps for Postdocs", die dieses Jahr am 6. Juni 2019 am MPI für Hirnforschung in Frankfurt stattfinden wird.

Seit April 2019 gibt es einen weiteren Baustein für eine strukturierte Postdoc-Phase: das PostdocNet als Vertretung aller Postdocs in der MPG. Es handelt sich um einen Graswurzelprozess, der in der MPG zwar bereits mehrfach angegangen wurde, jedoch jetzt erst Früchte trägt, nicht zuletzt aufgrund der hohen Fluktuation der Postdocs und der Intensität der Postdoc-Zeit. "Bereits im Oktober 2017 half uns Christiane Haupt mit Tipps und Tricks, wie die Gründung organisiert werden könnte, und im vergangenen Jahr erhielten wir das offizielle "Go" des Präsidenten, insbesondere was die finanzielle Unterstützung unserer Gründungsveranstaltung betrifft. Alles in allem sind wir sehr dankbar für die Unterstützung, die PostdocNet nicht nur von der MPG, sondern auch von PhDnet und anderen Postdoc-Verbänden erhalten hat", erklärt der neu gewählte Sprecher Yu-Xuan Lu vom MPI für die Biologie des Alterns.

Das PostdocNet konnte sich sowohl strukturell als auch satzungsmäßig an seinen Partnerverbänden orientieren. Wie im PhDnet gibt es folgende Arbeitsgruppen: Hauptversammlung, Sekretär, Web/Medien, Seminar, Umfrage und Chancengleichheit. Darüber hinaus wird sich das PostdocNet weiter in Arbeitsgruppen zu den Themen "Soziale Bedarfe", "Wissenschaftliche Bedarfe", "Recht" und der "Postdoc-Definition" engagieren, wobei diese Gruppe den Status eines vorläufigen Ausschusses hat.

Auch wenn das PostdocNet im Jahr 2019 große Fortschritte gemacht hat, gibt es noch Hindernisse zu überwinden. Derzeit sind rund die Hälfte aller MPIs vertreten, und das PostdocNet hat das Ziel, im nächsten Jahr eine Verbindung zu Postdocs an allen MPIs herzustellen. Alle Postdocs, die daran interessiert sind, Teil des PostdocNet zu sein, nur als Mitglied oder auch als Teil einer der Arbeitsgruppen, werden ermutigt, sich über die Website oder Twitter mit der Gruppe zu verbinden.
Sprecher Yu-Xuan Lu sieht der anstehenden Arbeit mit Zuversicht entgegen: "Wir freuen uns, endlich eine Brücke zwischen PhDnet und LeadNet geschlagen zu haben, und sobald der Austausch von Fragen und Ideen einfach wird, wird auch die MPG als solche von PostdocNet profitieren".

Der PostdocNet-Vorstand setzt sich aus folgenden Personen zusammen:

Sprecher

Yu-Xuan Lu, MPI für die Biologie des Alterns

Vizesprecherin

Rana Amini, MPI für Molekulare Zellbiologie und Genetik

Generalsekretär

Michael Grange, MPI für Molekulare Physiologie


 

Sektionen

GSHS

Luisa Stella Coutinho, MPI für Europäische Rechtsgeschichte

Corinna Laube, MPI für Bildungsforschung (Vize)

Pablo Ruiz De Olano, MPI für Wissenschaftsgeschichte (Vize)

CPT

Olga Koshinka, MPI für Polymerforschung

Efstratios Bourtsoukidis, MPI für Chemie  (Vize)

BM

Karina Pombo-Garcia, MPI für Molekulare Zellbiologie und Genetik

Yulia Borozdina, MPI für Biologische Kybernetik (Vize)

Pepe Alcami, MPI für Ornithologie (Vize)


 

Zur Redakteursansicht