Vereinsorgane & Gremien

Vereinsorgane & Gremien

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. ist eine unabhängige Forschungsorganisation in der Rechtsform eines gemeinnützigen eingetragenen Vereins mit dem juristischen Sitz in Berlin. Sie wurde am 26. Februar 1948 gegründet - in Nachfolge der bereits 1911 errichteten Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften.

Die Max-Planck-Gesellschaft fördert die Forschung vorrangig in eigenen Instituten. Trotz ihrer weitgehend staatlich getragenen Finanzierung ist sie keine staatliche Einrichtung, sondern ein eingetragener Verein. 

original
Original 1301070890
Vereinsorgane
Vereinsorgane

Mitglieder der Max-Planck-Gesellschaft sind die Wissenschaftlichen Mitglieder, die in die Max-Planck-Gesellschaft berufen wurden und in der Regel Direktor an einem Max-Planck-Institut sind. Mitglieder sind darüber hinaus die Fördernden Mitglieder, die Mitglieder von Amts wegen sowie die Ehrenmitglieder.

Die für das Funktionieren der Max-Planck-Gesellschaft notwendigen Entscheidungen werden in ihren Vereinsorganen getroffen. Institutsspezifische Angelegenheiten regeln die Institute vor Ort. Das Büro des Präsidenten und die Generalverwaltung befinden sich in München.