Fremdsprachensekretär*in

Organisation & Verwaltung Bonn
Astronomie & Astrophysik

Ausschreibungsnummer: MPIfR-Bonn-A-043

Stellenangebot vom 20. Juni 2022

Das Max-Planck-Institut für Radioastronomie ist ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft. Als innovative Forschungseinrichtung mit zahlreichen Kooperationen im Ausland führen wir Grundlagenforschung im Bereich der Astronomie durch. In Bad Münstereifel-Effelsberg betreiben wir eines der größten beweglichen Radioteleskope der Welt.

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung suchen wir für das Direktionssekretariat in Bonn zum 1. September 2022 eine*n Fremdsprachensekretär*in.

Ihre Aufgaben

Als Fremdsprachensekretär*in unterstützen Sie den Direktor und die ca. 40 Mitarbeiter*innen in der Abteilung. Sie übernehmen die organisatorische Betreuung der neuen Mitarbeiter*innen und Gäste aus dem In- und Ausland. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die selbstständige Bearbeitung  der täglichen Korrespondenz in deutscher, englischer und idealerweise in einer weiteren Fremdsprache, die Planung und Buchung von Dienstreisen im In- und Ausland, die Organisation von Veranstaltungen, die Vereinbarung und Überwachung von Terminen sowie die abteilungsinterne Raumplanung. Als Schnittstelle zur Verwaltung bereiten Sie personelle Maßnahmen vor.

Ihr Profil

  • einschlägige Berufsausbildung als Fremdsprachensekretär*in oder eine vergleichbare
    Qualifikation sowie mehrjährige Berufserfahrung.
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie idealerweise einer weiteren
    Fremdsprache.
  • Teamfähigkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz sowie eine strukturierte,
    verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise.
  • sehr gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.
  • sicherer Umgang mit MS-Office (Word, Excel, Outlook, Power Point) und dem Internet.

Unser Angebot

  • eine im Rahmen der Elternzeitvertretung zunächst bis Januar 2024 befristete Anstellung.
  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem attraktiven und internationalen Umfeld mit Offenheit für neue Ideen.
  • eine Vergütung abhängig von Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD Bund).
  • eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge (VBL).
  • familienfreundliche sowie flexible Arbeitszeiten.
  • Maßnahmen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Ihr Arbeitsplatz ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es besteht die Möglichkeit ein Jobticket zu erwerben. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein großes Anliegen. Wir unterstützen Sie bei der Suche nach geeigneten Betreuungslösungen. In unmittelbarer Nähe zum Institut sind Betreuungsmöglichkeiten (nach Verfügbarkeit) für Kinder im Alter von 4 Monaten bis 3 Jahren vorhanden.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 17. Juli.2022 ausschließlich über unser Bewerbungsportal.

Max-Planck-Institut für Radioastronomie
Personalverwaltung
Auf dem Hügel 69
53121 Bonn

Zur Redakteursansicht