Assistent/in (w/m/d)

Organisation & Verwaltung Leipzig
Entwicklungs- und Evolutionsbiologie & Genetik Verhaltensbiologie Kognitionsforschung

Ausschreibungsnummer:

Stellenangebot vom 2. August 2019

Das Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie erforscht die Geschichte der Menschheit mittels vergleichender Analysen von Genen, Kulturen, kognitiven Fähigkeiten und sozialen Systemen vergangener und gegenwärtiger menschlicher Populationen sowie Gruppen dem Menschen nahe verwandter Primaten. Die Zusammenführung dieser Forschungsgebiete führt zu neuen Einsichten in die Geschichte, die Vielfalt und die Fähigkeiten der menschlichen Spezies. Das Institut vereint Wissenschaftler verschiedenster Disziplinen, die sich von einem interdisziplinären Ansatz her mit der Evolution des Menschen beschäftigen.

Wir suchen zur Unterstützung des Direktors, Herrn Prof. Daniel Haun, in der Abteilung für vergleichende Kulturpsychologie eine/n Assistent/in (w/m/d) mit exzellenten Englischkenntnissen zum nächstmöglichen Zeitpunkt (Vollzeit).

Ihre Aufgaben

Sie unterstützen den Direktor in allen relevanten Belangen. Dazu gehören die selbständige Büroorganisation, Budgetkontrolle, Organisation und Nachbereitung von Terminen und Reisen
, Vorbereitung von Reisekostenabrechnungen
, Pflege von Datenbanken
 sowie die Erledigung allgemeiner Verwaltungs- und Organisationsaufgaben. Sie sind der zentrale Kommunikationsknotenpunkt innerhalb des Institutes sowie nach außen.

Ihr Profil

Wir erwarten eine einsatzfreudige, loyale und freundliche Persönlichkeit mit einer Ausbildung als Fremdsprachenassistent/in oder vergleichbarer Qualifikation, organisatorischem Überblick, Optimierungsgeschick, und hoher Serviceorientierung. Sicherheit im Umgang mit dem MS-Office-Paket und eine ausgezeichnete mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch setzen wir voraus. Weitere Fremdsprachenkenntnisse und Berufserfahrung in o.g. Position sind wünschenswert
. Wir erwarten ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, eine selbstständige und lösungsorientierte Arbeitsweise
 sowie ein hohes Maß an Teamgeist. Wir hoffen, dass Sie Sich für die Mission des Institutes begeistern können und bereit sind, Sich gemeinsam für die Erschaffung und Erhaltung eines optimalen Arbeitsumfeldes für das gesamte Team einzusetzen.

Unser Angebot

Wir bieten eine sehr abwechslungsreiche Beschäftigung in einem jungen, wissenschaftlich geprägten internationalen Team. Die Max-Planck-Gesellschaft bietet ihren Angestellten ein umfassendes Weiterbildungsprogramm und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes. Bei entsprechender Erfahrung und Qualifikation ist eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 9 gemäß Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) möglich.

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet und kann auch in Teilzeit (mind. 20 Stunden) ausgeübt werden. Eine Entfristung der Stelle nach 2 Jahren ist möglich.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen, Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft legt außerdem Wert auf die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Wir bitten deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich, sich zu bewerben. Die Max-Planck-Gesellschaft engagiert sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ist nach dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert.

Ihre Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung. Senden Sie diese bitte in englischer Sprache inkl. Lebenslauf, Motivationsschreiben sowie Kopien relevanter Zeugnisse und Referenzen - in einer einzelnen PDF Datei – bis zum 25.8.2019 über unser Karriereportal.

Zur Redakteursansicht