Publikationen

Praktisch alle Organismen und Lebewesen müssen sich dem natürlichen Alterungsprozess fügen. Wie aber läuft er ab? Die Max-Planck-Forscher, über deren Arbeiten wir berichten, untersuchen dazu Fische oder einen Süßwasserpolypen, der fast Unsterblichkeit erreicht. Und sie setzen sich mit den sozialen Folgen des Alters bei uns Menschen auseinander – wenn es nach einem aktiven Berufsleben in den Ruhestand geht.

Altern

Praktisch alle Organismen und Lebewesen müssen sich dem natürlichen Alterungsprozess fügen. Wie aber läuft er ab? Die Max-Planck-Forscher, über deren Arbeiten wir berichten, untersuchen dazu Fische oder einen Süßwasserpolypen, der fast Unsterblichkeit erreicht. Und sie setzen sich mit den sozialen Folgen des Alters bei uns Menschen auseinander – wenn es nach einem aktiven Berufsleben in den Ruhestand geht. [mehr]

MaxPlanckCinema

Der direkte Draht zum Denken

Wissenschaftler können die Gehirnaktivität eines Menschen durch EEG-Signale mitlesen. Doch welche Signale gehören zu welchen Denkvorgängen?

Stellenangebote

Stellenangebote

Altern

Im Herbst 2008 erreichte die Finanzkrise ihren Höhepunkt: Der Markt für verbriefte Wertpapiere US-amerikanischer Hypothekendarlehen implodierte.  Warum hatten Investoren und Ökonomen die Vorzeichen der dann einsetzenden weltweiten Finanzkrise nicht erkannt? Ein Beitrag von Jens Beckert vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung

Wie fiktionale Erwartungen wirtschaftliche Dynamik vorantreiben

31. Juli 2015

Im Herbst 2008 erreichte die Finanzkrise ihren Höhepunkt: Der Markt für verbriefte Wertpapiere US-amerikanischer Hypothekendarlehen implodierte.  Warum hatten Investoren und Ökonomen die Vorzeichen der dann einsetzenden weltweiten Finanzkrise nicht erkannt? Ein Beitrag von Jens Beckert vom Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung [mehr]
Die Max-Planck-Gesellschaft ist erfreut, dass Emmanuelle Charpentier den Ruf zum Wissenschaftlichen Mitglied und Direktorin an das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie angenommen hat. Sie wird am MPI eine neue Abteilung aufbauen und diese ab dem 1. Oktober 2015 hauptamtlich leiten.

Emmanuelle Charpentier wird Direktorin am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie in Berlin

23. Juli 2015

Die Max-Planck-Gesellschaft ist erfreut, dass Emmanuelle Charpentier den Ruf zum Wissenschaftlichen Mitglied und Direktorin an das Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie angenommen hat. Sie wird am MPI eine neue Abteilung aufbauen und diese ab dem 1. Oktober 2015 hauptamtlich leiten. [mehr]
Welche Bedeutung hat Religion in unserer Zeit? Wie lässt sich die universelle Gültigkeit der Menschenrechte begründen? Was sichert den Zusammenhalt in multikulturellen Gesellschaften? Für ihre Erklärungsansätze zu Fragen wie diesen werden Bryan S. Turner von der City University of New York und Hans Joas von der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Max-Planck-Forschungspreis 2015 ausgezeichnet.

Max-Planck-Forschungspreis für zwei Vordenker in Sachen Religion und Moderne

16. Juli 2015

Welche Bedeutung hat Religion in unserer Zeit? Wie lässt sich die universelle Gültigkeit der Menschenrechte begründen? Was sichert den Zusammenhalt in multikulturellen Gesellschaften? Für ihre Erklärungsansätze zu Fragen wie diesen werden Bryan S. Turner von der City University of New York und Hans Joas von der Humboldt-Universität zu Berlin mit dem Max-Planck-Forschungspreis 2015 ausgezeichnet. [mehr]
Seit dem FameLab-Finale gehört Dong-Seon Chang zu den neun besten Science Slammern der Welt. Der Max-Planck-Doktorand hatte sich im nationalen Vorentscheid für die Endrunde qualifiziert. In Cheltenham erfüllte er sich vor Hunderten Zuschauern seinen Traum.

Große Bühne, großer Auftritt

8. Juli 2015

Seit dem FameLab-Finale gehört Dong-Seon Chang zu den neun besten Science Slammern der Welt. Der Max-Planck-Doktorand hatte sich im nationalen Vorentscheid für die Endrunde qualifiziert. In Cheltenham erfüllte er sich vor Hunderten Zuschauern seinen Traum. [mehr]
 
loading content