Soziale Medien

Publikationen

<span class="custom_marker">Die Elektronik von morgen ist vielf&auml;ltig. Vor allem aber spielt sie sich auf winzigen Gr&ouml;&szlig;enskalen ab. Dort, im Nanometerbereich, jonglieren die Forscher schon heute mit den unterschiedlichsten Zutaten.</span>

Nanoelektronik

Die Elektronik von morgen ist vielfältig. Vor allem aber spielt sie sich auf winzigen Größenskalen ab. Dort, im Nanometerbereich, jonglieren die Forscher schon heute mit den unterschiedlichsten Zutaten. [mehr]

Ausschreibung

Bienvenidos a Alemania

20. März 2014

Doktoranden und Postdocs aus Spanien, die nicht älter als 30 bzw. 35 Jahre alt sind, können sich ab sofort für einen Forschungsaufenthalt einem Max-Planck-Institut bewerben. Das Programm bietet ihnen eine einmalige Chance wissenschaftliche Kontakte in Deutschland zu knüpfen. [mehr]

Jobbörse

Stellenangebote

Quanteninformation

Am Sonntag hat die dritte und letzte Arbeitsgruppe des IPCC ihren 5. Sachstandsbericht vorgelegt. Wir sprachen mit&nbsp;Jochem Marotzke vom Max-Planck-Institut f&uuml;r Meteorologie in Hamburg &uuml;ber die Bedeutung des Berichts, die neuen Ergebnisse und seine pers&ouml;nliche Einsch&auml;tzung zu unserer Klimazukunft.

„Ich zweifle daran, dass wir das Zwei-Grad-Ziel einhalten werden“

14. April 2014

Am Sonntag hat die dritte und letzte Arbeitsgruppe des IPCC ihren 5. Sachstandsbericht vorgelegt. Wir sprachen mit Jochem Marotzke vom Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg über die Bedeutung des Berichts, die neuen Ergebnisse und seine persönliche Einschätzung zu unserer Klimazukunft. [mehr]
Der Physiker erh&auml;lt die Auszeichnung, die mit einer Million Euro dotiert ist und als Nobelpreis f&uuml;r technische Innovationen gilt, f&uuml;r die Entwicklung von Speichermedien.

Millennium-Technologiepreis für neuen Max-Planck-Direktor Stuart Parkin

9. April 2014

Der Physiker erhält die Auszeichnung, die mit einer Million Euro dotiert ist und als Nobelpreis für technische Innovationen gilt, für die Entwicklung von Speichermedien. [mehr]
Wir bauen unser mobiles Angebot weiter aus: Die Max-Planck-App gibt es nun auch für Android-Smartphones, neben der bereits bestehenden iPhone-Version. Eine Übersicht unserer digitalen Informationen zum einfachen Download.

Forschung für unterwegs

4. April 2014

Wir bauen unser mobiles Angebot weiter aus: Die Max-Planck-App gibt es nun auch für Android-Smartphones, neben der bereits bestehenden iPhone-Version. Eine Übersicht unserer digitalen Informationen zum einfachen Download. [mehr]
Warum werden manche Menschen bei Belastung depressiv und andere nicht? Warum sind manche &auml;ltere Erwachsene geistig rege, w&auml;hrend bei anderen die kognitiven Leistungen deutlich nachlassen? Die Max-Planck-Gesellschaft und das University College London ein neues Forschungszentrum gegr&uuml;ndet: das Max Planck UCL Centre for Computational Psychiatry and Ageing Research.

Neues Zentrum erforscht die Entwicklung von Gehirn und Verhalten

1. April 2014

Warum werden manche Menschen bei Belastung depressiv und andere nicht? Warum sind manche ältere Erwachsene geistig rege, während bei anderen die kognitiven Leistungen deutlich nachlassen? Die Max-Planck-Gesellschaft und das University College London ein neues Forschungszentrum gegründet: das Max Planck UCL Centre for Computational Psychiatry and Ageing Research. [mehr]
 
loading content