Climate Research . Earth Sciences

Research Report 2009 - Max Planck Institute for Meteorology

Vorindustrielle Landwirtschaft: Klimawandel ohne Öl und Kohle

Preindustrial agriculture: climate change without oil and coal

Authors

Pongratz, Julia; Reick, Christian H.

Departments

Land im Erdsystem (Claußen) (Prof. Dr. Martin Claußen)
MPI für Meteorologie, Hamburg

Zusammenfassung
Die Vegetationsbedeckung der Kontinente hat entscheidenden Einfluss auf das Klima. Durch die Aufnahme von CO2 spielen Pflanzen eine zentrale Rolle im globalen Kohlenstoffkreislauf. Zudem beeinflussen sie den Austausch von Energie, Wasser und Impuls zwischen Atmosphäre und Erdoberfläche. Durch Landnutzung greift der Mensch in diese Prozesse ein. Die hier vorgestellte Studie untersucht die Ausbreitung der Landwirtschaft im letzten Jahrtausend. Es zeigt sich, dass der Mensch schon vor Beginn der Industrialisierung insbesondere auf regionaler Ebene starken Einfluss auf das Klima genommen hat.
Summary
The vegetation covering the continents has a decisive influence on the climate. Through the uptake of CO2 from the atmosphere, plants play a central role in the global carbon cycle. Furthermore, they influence the exchange of energy, water, and momentum between the atmosphere and the land surface. Via land use, humans are altering these processes. The study presented here investigates the expansion of agriculture over the last millennium. It shows that humans had a strong influence on climate, especially on the regional scale, already before industrialization began.

For the full text, see the German version.

 
loading content