Ecology . Evolutionary Biology . Genetics . Plant Research

Research Report 2007 - Max Planck Institute for Chemical Ecology

Geliehene Gene: Schlüssel zu evolutionären Neuerungen bei der Interaktion zwischen Pflanzen und Insekten

Borrowed Genes: Keys to Evolutionary Novelty in Plant-Insect Interactions

Authors

Heckel, David G.; Vogel, Heiko; Fischer, Hanna; Schöne, Sebastian

Departments

Entomologie (Prof. David G. Heckel)
MPI für chemische Ökologie, Jena

Zusammenfassung
Im koevolutionären Wechselspiel zwischen herbivoren Insekten und ihren Futterpflanzen spielen spezifische chemische Substanzen eine zentrale Rolle: Pflanzen und Insekten benutzen neuartige Gene, um diese Substanzen für Verteidigungs- oder aber auch Angriffszwecke zu kontrollieren. Viele dieser Gene entwickeln sich durch geringfügige Modifikationen bereits existierender Gene, aber überraschenderweise haben einige Gene einen unerwarteten Ursprung, der auch in den Genomen völlig anderer Arten zu finden ist. Dieser Bericht aus dem MPI für chemische Ökologie gibt einen Überblick über einige solcher Fälle, die eine opportunistische Natur der Evolution aufzeigen.
Summary
In the coevolutionary interplay between herbivorous insects and their foodplants, specific chemicals play a central role: Plants and insects use novel genes to control chemicals for offensive or defensive purposes. Many of these genes arise by minor modifications of pre-existing ones, but surprisingly, some originate from unexpected sources, including the genomes of completely different species. Scientists from the MPI for Chemical Ecology review several cases that illustrate this opportunistic nature of evolution.

For the full text, see the German version.

 
loading content