Gehirn


Gehirne von Jazz- und Klassik-Pianisten ticken unterschiedlich
Verschiedene Musikstile erfordern unterschiedlich ausgeprägte Hirnstrukturen mehr
Gehirn erkennt Stimmen mit rechtem Schläfenlappen
Menschen mit einer Schädigung des hinteren Gyrus temporalis superior können schlechter Stimmen lernen und wiedererkennen mehr
Stottern: Stoppsignale im Gehirn
Ein überaktives Netzwerk im rechten Stirnhirn hemmt flüssiges Sprechen mehr
Das Gehirn veranstaltet Casting für verschiedene Zellen
Beim Lernen nimmt die graue Hirnsubstanz erst zu, dann ab mehr
Thalamus hilft dem Großhirn beim Lernen
Anders als lange gedacht finden Lernvorgänge nicht ausschließlich im Kortex statt mehr
Rubriken
Zur Redakteursansicht