Forschungsmagazin

Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

Sprache

Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

[mehr]
Praktisch alle Organismen und Lebewesen müssen sich dem natürlichen Alterungsprozess fügen. Wie aber läuft er ab? Max-Planck-Forscher untersuchen dazu Fische oder einen Süßwasserpolypen, der fast Unsterblichkeit erreicht. Und sie setzen sich mit den sozialen Folgen des Alters bei uns Menschen auseinander – wenn es nach einem aktiven Berufsleben in den Ruhestand geht.

Altern

Praktisch alle Organismen und Lebewesen müssen sich dem natürlichen Alterungsprozess fügen. Wie aber läuft er ab? Max-Planck-Forscher untersuchen dazu Fische oder einen Süßwasserpolypen, der fast Unsterblichkeit erreicht. Und sie setzen sich mit den sozialen Folgen des Alters bei uns Menschen auseinander – wenn es nach einem aktiven Berufsleben in den Ruhestand geht. [mehr]
Licht ist Lebenselixier, Inspiration für Künstler und unverzichtbares Werkzeug in Wissenschaft und Technik. Gründe genug für die UNESCO, das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts auszurufen. Und gute Gelegenheit, den Fokus diesem Thema zu widmen: So lesen Sie, wie Max-Planck-Wissenschaftler mit optischen Pinzetten arbeiten, die Bewegungen von Elektronen filmen oder die Gemälde von Caravaggio analysieren.

Licht

Licht ist Lebenselixier, Inspiration für Künstler und unverzichtbares Werkzeug in Wissenschaft und Technik. Gründe genug für die UNESCO, das Jahr 2015 zum Internationalen Jahr des Lichts auszurufen. Und gute Gelegenheit, den Fokus diesem Thema zu widmen: So lesen Sie, wie Max-Planck-Wissenschaftler mit optischen Pinzetten arbeiten, die Bewegungen von Elektronen filmen oder die Gemälde von Caravaggio analysieren. [mehr]

Liste wird gefiltert nach:

Entwicklungsbiologie

teaser_image_horizontal

Ein Wurm sucht seine Mitte

19. Juli 2016

Plattwürmer können selbst aus kleinen Gewebestücken einen vollständigen neuen Organismus bilden - doch dazu müssen sie immer wissen, wo dessen Mittellinie liegt [mehr]

Astrophysik . Teilchenphysik

teaser_image_horizontal

Materie im Vampirtest

18. Juli 2016

Es ist nicht mehr als eine winzige Asymmetrie zwischen der Materie und ihrem Spiegelbild, der Antimaterie, die zu einem Materieüberschuss im Universum führte. Ihr verdanken wir unsere Existenz. Forschergruppen an Max-Planck-Instituten in Heidelberg, München und Garching wollen auf unterschiedlichen Wegen herausfinden, warum der Materie – ähnlich wie Vampiren – ihr Spiegelbild abhandengekommen ist. [mehr]

Neurobiologie

teaser_image_horizontal

Das schafft unser Gehirn mit links

7. Juli 2016

Unser Körper, unser Verhalten, aber auch unser Gehirn sind alles andere als symmetrisch. Und das scheint wichtig zu sein, damit das Denken, Sprechen und die Motorik reibungslos funktioniert. Forscher am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik fahnden nach genetischen Spuren für dieses Phänomen. [mehr]

Astronomie . Entwicklungsbiologie . Medizin . Plasmaphysik . Zellbiologie

teaser_image_horizontal

Leseproben aus dem Jahrbuch

9. Juni 2016

Unser Jahrbuch bündelt Berichte über Forschungsarbeiten der Max-Planck-Institute und vermittelt anschaulich die Vielfalt an Themen und Projekten. Wir haben fünf Beiträge ausgewählt. [mehr]

Kognitionsforschung . Neurobiologie

teaser_image_horizontal

„Wir denken nie mit dem gleichen Gehirn ein zweites Mal“

15. April 2016

Für den neuen Direktor am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig Nikolaus Weiskopf kann unser Denken rein durch physikalische Prozesse erklärt werden [mehr]

Kulturwissenschaften . Rechtswissenschaften

standard

Herrschen mit pragmatischer Literatur

5. April 2016

Wie Kirchenleute einfache Regelwerke nutzten, um neues Recht im spanischen Amerika zu etablieren [mehr]

Informatik . Komplexe Systeme

teaser_image_horizontal

Dialog der Maschinen

8. März 2016

Rupak Majumdar, Direktor am Max-Planck-Institut für Softwaresysteme in Kaiserslautern, entwickelt mathematische Methoden, um die Zuverlässigkeit der vernetzten Systeme zu garantieren. [mehr]

Rechtswissenschaften

teaser_image_horizontal

Strafrechtliche Konzepte gegen Terrorismusfinanzierung

29. Januar 2016

Freiburger Max-Planck-Wissenschaftler haben die Möglichkeiten analysiert, Terroristen den Geldhahn zuzudrehen [mehr]

 
loading content