Sachbearbeiter*in für das Fachteam Zuwendungsrecht

Organisation & Verwaltung München

Ausschreibungsnummer: 1336

Stellenangebot vom 21. Mai 2022
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 86 Instituten und Forschungsstellen im In- und Ausland Grundlagenforschung auf natur- und geisteswissenschaftlichen Gebieten. Die Generalverwaltung sucht für das Referat „Strukturentwicklung, Forschungsrecht und Forschungsethik, Zuwendungsrecht“ für die Abteilung Recht und Compliance zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiter*in für das Fachteam Zuwendungsrecht
(Kennziffer 55/22)

Ihre Aufgaben werden sein
  • Abschließende Stellungnahmen zur Anwendung, Auslegung sowie Umsetzung der zuwendungsrechtlichen (haushaltsrechtlichen) Bewirtschaftungsbestimmungen
  • Zuwendungsrechtliche Beratung durch abschließende Entwicklung von rechtskonformen Lösungsvorschlägen im Einzelfall bzw. durch die Entwicklung von generellen Umsetzungsregelungen durch Rundschreiben
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Verhandlung von Vertragsentwürfen, deren Schwerpunkt zuwendungsrechtliche Fragestellungen bilden
  • Bearbeitung der Prüfungsmitteilungen der Revision sowie von Rechnungshöfen aufgrund örtlicher Prüfungen oder Querschnittsprüfungen
  • Zuwendungsrechtliche Beratung und Abstimmung in abteilungsübergreifenden Sachverhalten
Was Sie mitbringen
  • Sie verfügen über ein einschlägiges Bachelor-/Fachhochschulstudium (z. B. Diplom-Verwaltungswirt*in, Diplom-Betriebswirt*in) oder einen Hochschulabschluss mit rechtswissenschaftlichem Hintergrund oder über gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Idealerweise haben Sie Erfahrungen im Bereich der Forschungs- oder Hochschulverwaltung und damit Kompetenzen im Bereich des Haushalts- und Zuwendungsrechts sowie bei der privatrechtlichen Vertragsgestaltung erworben
  • Sie sind teamfähig und arbeiten gern in (auch fachübergreifenden) Projektgruppen und haben immer den Problemlösungsansatz im Fokus

Das bieten wir Ihnen
Im Rahmen eines unbefristeten Arbeitsverhältnisses bieten wir Ihnen je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 12 TVöD (Bund), bei unmittelbarem Übergang aus einem Beamtenverhältnis bis Besoldungsgruppe A 12 BBesG sowie verschiedene Sozialleistungen. Ihr Arbeitsplatz liegt in der Stadtmitte Münchens und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In der Nähe des Dienstgebäudes sind Betreuungsmöglichkeiten für Kinder im Alter von 6 Monaten bis 3 Jahren vorhanden.

Was Sie von uns erwarten können
  • Wir unterstützen Sie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch flexible Arbeitszeitmodelle
  • Wir fördern Ihre persönliche Entwicklung durch vielfältige individuelle Weiterbildungsmaßnahmen und bieten Ihnen ein umfangreiches Angebot zur Gesundheitsförderung sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Wir bieten vergünstigte Jobtickets zur Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs
Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung (Kennziffer 55/22).

Bewerbungsfrist: 12. Juli 2022

MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT
zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Generalverwaltung München
Abteilung Personal und Personalrecht
www.mpg.de
Zur Redakteursansicht