Werkstudent*in im Archiv

Organisation & Verwaltung München

Ausschreibungsnummer: 1354

Stellenangebot vom 4. August 2022
Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) ist eine von Bund und Ländern finanzierte Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft. Sie betreibt in gegenwärtig 86 Instituten und Forschungsstellen im In- und Ausland Grundlagenforschung auf natur- und geisteswissenschaftlichen Gebieten und ist damit einer der international führenden Forschungseinrichtungen mit zahlreichen Nobelpreisträger*innen in ihren Reihen.
Die Generalverwaltung der MPG sucht für Ihr Archiv in Berlin zum nächstmöglichen Eintritt eine*n

Werkstudent*in im Archiv
(Kennziffer 71/22)

Das Archiv der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin Dahlem ist ein wissenschaftshistorisch orientiertes Spezialarchiv für die Überlieferung der Kaiser-Wilhelm-/Max-Planck-Gesellschaft. Es sichert und verwahrt Verwaltungsunterlagen der Gesellschaft,
ihrer Institute und Forschungseinrichtungen sowie die Nachlässe ihrer Wissenschaftlichen Mitglieder (darunter 18 Nobelpreisträger).


Ihre Aufgaben werden sein
  • Erschließung von Archivgut
  • Technische Bearbeitung (Entklammern, Entfernen von alterungsunbeständigen Materialien, Umverpacken etc.)
  • Unterstützung bei laufenden Aufgaben

Was Sie mitbringen

  • Sie studieren im Fachbereich Informationswissenschaften (Schwerpunkt Archivwissenschaften M.A.), befinden sich im Bachelorstudium Archiv oder studieren ein geisteswissenschaftliches Fach und haben ausgeprägtes Interesse an der praktischen Tätigkeit in Archiven
  • eine gute Auffassungsgabe
  • Sorgfalt und Teamgeist
  • Engagement und hohe Lernbereitschaft
  • Interesse an der Überlieferung einer Wissenschaftsorganisation
  • Kommunikationsfähigkeit
  • praktische Vorkenntnisse sind von Vorteil

Das bieten wir Ihnen
Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in kollegialer Atmosphäre. Sie
haben die Möglichkeit praktische Erfahrung in der Archivarbeit zu erwerben und vorhandenes Wissen anzuwenden. Wir bieten Ihnen im Rahmen eines bis Studiumsende befristeten Beschäftigungsverhältnisses je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 3 TVöD (Bund). Ihr Arbeitsplatz liegt in Berlin Dahlem und ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen Schwerbehinderter sind ausdrücklich erwünscht.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Online-Bewerbung (Kennziffer 71/22)


Bewerbungsfrist: 26. September 2022


MAX-PLANCK-GESELLSCHAFT

zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Generalverwaltung München

Abteilung Personal und Personalrecht
www.mpg.de

Zur Redakteursansicht