Corona-Pandemie: Beiträge aus der Max-Planck-Gesellschaft

Corona-Pandemie: Beiträge aus der Max-Planck-Gesellschaft

Max-Planck-Forscherinnen und Forscher arbeiten an Impfstoffen und Medikamenten gegen das Corona-Virus und geben Prognosen ab, wie sich die Pandemie entwickeln wird

Die aktuelle Corona-Krise stellt die Gesellschaft und Staaten weltweit vor enorme Herausforderungen. Welchen Beitrag kann die Wissenschaft zur Bewältigung dieser Krise leisten? Auf dieser Themenseite sammeln wir Beiträge aus verschiedenen Forschungsfeldern an Max-Planck-Instituten zur Corona-Pandemie 2020.

Im Zentrum des Interesses stehen die medizinischen Bemühungen um einen Impfstoff, aber auch um schnell einsetzbare Medikamente, die die schweren Krankheitsverläufe von Covid19 abmildern können. Doch auch Forschende aus anderen Wissenschaftsdisziplinen tragen mit wichtigen Projekten zur Bewältigung der Krise bei. Dazu gehören beispielsweise Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die den Verlauf der Covid-19-Pandemie am Computer simulieren. Dadurch wollen sie vorhersagen, wie sich die Erkrankung in Zukunft ausbreiten wird. Andere untersuchen die sozialen und gesellschaftlichen Folgen der Pandemie untersuchen oder analysieren, wie wir den wirtschaftlichen Verwerfungen begegnen können.

Aktuelle Beiträge

Neue Forschungsergebnisse erklären, weshalb das Medikament eher schwach wirkt mehr

Mehr als 300 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Europa unterzeichnen einen Aufruf, die Zahl der Corona-Infektionen schnell zu senken mehr

Mit sieben Prozent fallen die CO2-Emissionen aus fossilen Energieträgern mehr als viermal stärker als während der globalen Finanzkrise in 2008 mehr

Eine Mehrheit der Deutschen befürwortet die Kommunikation von Unsicherheit in der Corona-Pandemie mehr

Forschende entwickeln genetisch veränderte Mäuse für die Coronaforschung mehr

Ein interdisziplinäres und interkulturelles Projekt über Geschichte und Gegenwart des Maskentragens mehr

Frank Helleis beantwortet Fragen zur Lüftungsanlage, die in Innenräumen potenziell mit dem Coronavirus belastete Partikel entfernen kann mehr

Wie wahrscheinlich ist es, sich in einem Innenraum über Aerosole mit dem Coronavirus zu infizieren, und welche Maßnahmen helfen dagegen? mehr

Eine einfache Anlage kann 90 Prozent potenziell Coronavirus-haltiger Aerosole aus der Raumluft entfernen mehr

Anfang November könnten wöchentlich 500 bis 800, möglicherweise sogar mehr Menschen an einer Infektion mit Sars-CoV-2 sterben mehr

Unterschiede zwischen Individuen senkt die Anzahl der erforderlichen Infektionen für Herdenimmunität mehr

Videos zum Thema

Stefan Kaufmann forscht an einem Impfstoff, der gegen Covid-19 helfen könnte und baut dabei auf Erkenntnisse aus der Tuberkulose-Forschung auf. Welche Perspektiven bietet die aktuelle Forschung zu Epidemiologie und Impfstoffentwicklung?

Corona und wir. Wie geht es weiter? | Interview mit Stefan Kaufmann

Stefan Kaufmann forscht an einem Impfstoff, der gegen Covid-19 helfen könnte und baut dabei auf Erkenntnisse aus der Tuberkulose-Forschung auf. Welche Perspektiven bietet die aktuelle Forschung zu Epidemiologie und Impfstoffentwicklung?
Corona, HIV, BSE, Ebola, Vogelgrippe. In den letzten Jahrzehnten sind wir immer wieder durch Infektionskrankheiten aufgeschreckt worden, die von Tieren auf Menschen übertragen wurden. Aber wie entstehen solche Zoonosen , wie kann man ihre Ausbreitung verhindern und was haben Zoonosen mit dem weltweiten Artensterben zu tun?

Zoonosen – Krankheitserreger, die von Tieren stammen

Corona, HIV, BSE, Ebola, Vogelgrippe. In den letzten Jahrzehnten sind wir immer wieder durch Infektionskrankheiten aufgeschreckt worden, die von Tieren auf Menschen übertragen wurden. Aber wie entstehen solche Zoonosen , wie kann man ihre Ausbreitung verhindern und was haben Zoonosen mit dem weltweiten Artensterben zu tun?
Hamsterkäufe, Falschinformationen, Massenpanik – wie wirklichkeitsnah stellt das Kino die Reaktionen auf die Pandemie dar? Der YouTuber Cedric Engels im Gespräch mit Gerd Gigerenzer und Ralph Hertwig vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin

"Contagion" - Wie realistisch ist der Pandemie-Film?

Hamsterkäufe, Falschinformationen, Massenpanik – wie wirklichkeitsnah stellt das Kino die Reaktionen auf die Pandemie dar? Der YouTuber Cedric Engels im Gespräch mit Gerd Gigerenzer und Ralph Hertwig vom Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin
Zur Redakteursansicht