Auszeichnungen

idw-Preis für Wissenschaftskommunikation

Die Meldung "Kindliches Trauma hinterlässt bei manchen Opfern Spuren im Erbgut" wurde 2012 als  zweitbeste Pressemitteilung des Jahres ausgezeichnet. "Der Neandertaler in uns" erhielt 2010 den idw-Preis für die beste Wissenschaftsnachricht. [mehr]

Pressekontakt

Kommunikation: Ansprechpartner und Kontakt

Hier finden Sie die Ansprechpartner der zentralen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. [mehr]

MaxPlanckApp

Sie können die Max-Planck-Forschungsmeldungen auch via App beziehen: Über den iTunes Store oder direkt von hier als Android-Version.

MaxPlanckApp

Sie können die Max-Planck-Forschungsmeldungen auch via App beziehen: Über den iTunes Store oder direkt von hier als Android-Version. [mehr]

MaxPlanckForschung

Sie findet sich in den elementaren Materiebausteinen ebenso wie in den Weiten des Universums, an Blumen, Schmetterlingen und im eigenen Körper: Die Symmetrie ist tief in der Natur verankert. Mehr dazu in unserem Wissenschaftsmagazin MaxPlanckForschung.

Symmetrie

Sie findet sich in den elementaren Materiebausteinen ebenso wie in den Weiten des Universums, an Blumen, Schmetterlingen und im eigenen Körper: Die Symmetrie ist tief in der Natur verankert. Mehr dazu in unserem Wissenschaftsmagazin MaxPlanckForschung. [mehr]
Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit. Die Meere sind auch ein Hort des Lebens. Daher stehen sie im Fokus von Biologen, aber auch von Meteorologen oder Verhaltensforschern. Und Ethnologen studieren das kulturelle Netzwerk von Hafenstädten.

Ozeane

Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit. Die Meere sind auch ein Hort des Lebens. Daher stehen sie im Fokus von Biologen, aber auch von Meteorologen oder Verhaltensforschern. Und Ethnologen studieren das kulturelle Netzwerk von Hafenstädten. [mehr]

Liste wird gefiltert nach:

Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Ältere Mütter haben fittere Kinder

10. April 2016

Die Vorteile eines späteren Geburtsjahres überwiegen die Risikofaktoren [mehr]

Kognitionsforschung . Verhaltensbiologie

teaser_image_horizontal

Hilfsbereitschaft ist gezielt messbar

7. April 2016

Verschiedene Verhaltenstests erfassen unterschiedliche Motive für prosoziales Verhalten und sind deshalb kaum miteinander zu vergleichen [mehr]

Astronomie

teaser_image_horizontal

Schwarzes Loch in einer einsamen Galaxie

6. April 2016

Astronomen finden den ungewöhnlichen Nachfahren eines Quasars [mehr]

Komplexe Systeme

teaser_image_horizontal

Eine Formel gegen den Stromausfall

6. April 2016

Die Suche nach Leitungen, die Schwachpunkte im Stromnetz darstellen, wird künftig einfacher [mehr]

Entwicklungsbiologie . Physiologie

teaser_image_horizontal

Ein Netzwerk für Langlebigkeit

5. April 2016

Transkriptionsfaktoren beeinflussen die Lebensspanne von Rundwürmern [mehr]

Sprachwissenschaften

teaser_image_horizontal

Vom Baby-Schrei zu Goethes Faust

5. April 2016

Max-Planck-Forscher erstellen ein Modell, wie sich die menschliche Sprache entwickelt [mehr]

Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Menschenopfer etablierten gesellschaftliche Hierarchien

4. April 2016

Wie Menschenopfer dazu beitrugen, hierarchische Gesellschaften aufzubauen [mehr]

Sprachwissenschaften

Warum wir Weil-Sätze oft falsch sagen

4. April 2016

Begrenzter Planungshorizont beim Sprechen führt zu typischem Grammatikfehler [mehr]

 
loading content