Auszeichnungen

idw-Preis für Wissenschaftskommunikation

Die Meldung "Kindliches Trauma hinterlässt bei manchen Opfern Spuren im Erbgut" wurde 2012 als  zweitbeste Pressemitteilung des Jahres ausgezeichnet. "Der Neandertaler in uns" erhielt 2010 den idw-Preis für die beste Wissenschaftsnachricht. [mehr]

Pressekontakt

Kommunikation: Ansprechpartner und Kontakt

Hier finden Sie die Ansprechpartner der zentralen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. [mehr]

MaxPlanckApp

Sie können die Max-Planck-Forschungsmeldungen auch via App beziehen: Über den iTunes Store oder direkt von hier als Android-Version.

MaxPlanckApp

Sie können die Max-Planck-Forschungsmeldungen auch via App beziehen: Über den iTunes Store oder direkt von hier als Android-Version. [mehr]

MaxPlanckForschung

Sie findet sich in den elementaren Materiebausteinen ebenso wie in den Weiten des Universums, an Blumen, Schmetterlingen und im eigenen Körper: Die Symmetrie ist tief in der Natur verankert. Mehr dazu in unserem Wissenschaftsmagazin MaxPlanckForschung.

Symmetrie

Sie findet sich in den elementaren Materiebausteinen ebenso wie in den Weiten des Universums, an Blumen, Schmetterlingen und im eigenen Körper: Die Symmetrie ist tief in der Natur verankert. Mehr dazu in unserem Wissenschaftsmagazin MaxPlanckForschung. [mehr]
Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit. Die Meere sind auch ein Hort des Lebens. Daher stehen sie im Fokus von Biologen, aber auch von Meteorologen oder Verhaltensforschern. Und Ethnologen studieren das kulturelle Netzwerk von Hafenstädten.

Ozeane

Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit. Die Meere sind auch ein Hort des Lebens. Daher stehen sie im Fokus von Biologen, aber auch von Meteorologen oder Verhaltensforschern. Und Ethnologen studieren das kulturelle Netzwerk von Hafenstädten. [mehr]

Liste wird gefiltert nach:

Zellbiologie

teaser_image_horizontal

Schärfer als die Biologie erlaubt

11. Juli 2016

Max-Planck-Forscher überlisten biologische Unschärferelation [mehr]

Neurobiologie

teaser_image_horizontal

Mit dem Strom ans Ziel

7. Juli 2016

Max-Planck-Forscher machen Netzwerk sichtbar, das lebenswichtige Botenstoffe transportieren könnte [mehr]

Quantenphysik

teaser_image_horizontal

Quantenlogik mit Photonen

6. Juli 2016

Ein Quantengatter lässt Lichtteilchen miteinander wechselwirken und könnte so zum zentralen Baustein eines Quantencomputers werden [mehr]

Entwicklungsbiologie . Zellbiologie

teaser_image_horizontal

Zellen verschicken Stoppschilder

4. Juli 2016

Signalmoleküle können Nervenzellfortsätze auch über die Distanz hinweg zum Rückzug bewegen [mehr]

Neurobiologie . Zellbiologie

teaser_image_horizontal

Nervenfasern regulieren ihre Energieversorgung durch Myelin

30. Juni 2016

Gliazellen stellen Axonen genau die erforderliche Energiemenge zur Verfügung [mehr]

Geoforschung . Klimaforschung

teaser_image_horizontal

Warmes Mittelmeer lässt Sahel ergrünen

30. Juni 2016

Der menschengemachte Klimawandel trägt dazu bei, dass feuchte mediterrane Luft den westafrikanischen Monsun anfacht [mehr]

Verhaltensbiologie

teaser_image_horizontal

Weibliche Bonobos senden Männchen gemischte Signale

30. Juni 2016

Sexualschwellungen weiblicher Bonobos sind unzuverlässige Anzeiger ihrer Fruchtbarkeit [mehr]

Sprachwissenschaften

standard

Dem Gehirn beim Sprachenlernen zugeschaut

28. Juni 2016

Wissenschaftler beobachten, wie sich eine neue Grammatik im Kopf einprägt [mehr]

 
loading content