Aktuelles

Die Menge an Informationen, die durch die Netze strömen, nimmt exponentiell zu. Diese Big Data – so der Fachbegriff – sinnvoll zu strukturieren und zu nutzen, stellt eine immer größere Herausforderung dar.

Big Data

Die Menge an Informationen, die durch die Netze strömen, nimmt exponentiell zu. Diese Big Data – so der Fachbegriff – sinnvoll zu strukturieren und zu nutzen, stellt eine immer größere Herausforderung dar. [mehr]
Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit.

Ozeane

Die Ozeane werden gelegentlich als achter Kontinent bezeichnet – ein Kontinent, der noch längst nicht vollständig erforscht ist. Für die Erde ist er nicht nur wegen seines Einflusses auf das globale Klima von immenser Wichtigkeit. [mehr]
Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

Magazin: Sprache im Fokus der Forschung

Sprache ist das wichtigste Mittel der Kommunikation. Wie aber hat sich dieses Instrument im Lauf der Evolution entwickelt? Und was geht in unseren Köpfen vor, wenn wir eine Unterhaltung führen? Sprache erweist sich als außergewöhnlich komplex. Und wie unsere Beiträge zeigen, ist das Thema nicht nur für klassische Sprachwissenschaftler und Informatiker interessant, sondern auch für Psychologen und Verhaltensforscher.

[mehr]
Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen - Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft.Herausgegeben von Tobias Bonhoeffer und Peter Gruss. 304 Seiten, Verlag C.H. Beck, München 2011, 16,95 Euro

Zukunft Gehirn

Neue Erkenntnisse, neue Herausforderungen - Ein Report der Max-Planck-Gesellschaft.
Herausgegeben von Tobias Bonhoeffer und Peter Gruss. 304 Seiten, Verlag C.H. Beck, München 2011, 16,95 Euro [mehr]

Liste wird gefiltert nach:

Kognitionsforschung . Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

„Ein mentales Training, um toleranter Weltbürger zu werden“

4. Oktober 2017

Tania Singer, Direktorin am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, über mentale Mitgefühlsübungen, den inneren Richter und Perspektiven für ein friedliches Miteinander [mehr]

Klimaforschung

teaser_image_horizontal

„Die Erwärmung hört nicht auf"

19. September 2017

Thorsten Mauritsen vom Max-Planck-Institut für Meteorologie ermittelt, wie viel Zeit noch bleibt, um das Pariser Klimaziel zu erreichen [mehr]

Sprachwissenschaften

teaser_image_horizontal

Gesten befördern blitzschnelle Antworten

15. September 2017

Handbewegungen und Mimik sind ein extrem wichtiger Bestandteil der Kommunikation [mehr]

Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Nur wer wählt, zählt?

14. September 2017

Die politischen Entscheidungen des Bundestags sind systematisch zulasten der Armen verzerrt [mehr]

Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Eine Regel für die Rente

11. September 2017

Kaum ein anderes sozialpolitisches Thema nährt die Sorgen und Ängste der Menschen so sehr wie die finanzielle Absicherung im Alter. Kaum ein anderes Thema lässt sich so gut im Wahlkampf ausschlachten. Axel Börsch-Supan erläutert, wie es um die Rente tatsächlich steht. [mehr]

Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Die Wahlen in Kenia und die Folgen

16. August 2017

Die Fronten in Kenia verhärten sich von Tag zu Tag, die Gefahr der Eskalation steigt. Wie konnte es dazu kommen? Gibt es Aussichten auf Versöhnung? Eine Analyse von Elena Gadjanova vom Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften in Göttingen [mehr]

Kulturwissenschaften

teaser_image_horizontal

Im unsteten Spiegel des Meeres

4. August 2017

Die Meereshöhe – geografischer Referenzpunkt und Indikator für den Klimawandel – ist eine überraschend wechselhafte Größe

[mehr]

Kulturwissenschaften . Sozialwissenschaften

teaser_image_horizontal

Die Kehrseite der Medaille

11. Juli 2017

Der UNESCO-Welterbe-Titel bringt außer Prestige auch manchen Nachteil. Christoph Brumann vom Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle hinterfragt das Vergabeverfahren und untersucht die unterschiedlichen Folgen des Welterbe-Titels für die Bewohner vor Ort. [mehr]

 
loading content