Vorträge, Diskussionen, Rundgänge

Vortragender: Prof. Dr. Gerhard Wolf, Dr. Hannah Baader (beide Kunsthistorisches Institut Florenz – Max-Planck-Institut), Prof. Dr. Michael North (Universität Greifswald)
9627 1491985863
Die globale Bildgeschichte des Meeres vom Mittelalter bis in die Gegenwart ist ein wichtiger Forschungsschwerpunkt am Kunsthistorischen Institut in Florenz – Max-Planck-Institut. In einem Dialog zwischen Kunstgeschichte und Geschichtswissenschaft wird sich das Podiumsgespräch unter anderem dem Darstellen und Vermessen des Meeres in Seekarten widmen. Von besonderem Interesse ist dabei stets die Grenze zwischen Land und Meer: Küsten und Strände, Hafenstädte und Häfen.
Zur Redakteursansicht