Albert Einstein

Im November 1915 stellte Albert Einstein seine Theorie der Schwerkraft vor und brachte es damit zu Weltruhm, der weit über seinen Tod hinaus bis heute ungebrochen anhält. Anders dagegen verlief die Geschichte seiner allgemeinen Relativitätstheorie, die in den 1920er-Jahren ihre Attraktivität verlor und erst Mitte der 1950er-Jahre einen erneuten Aufschwung erfuhr. Forscher am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte haben diese erstaunliche Entwicklung untersucht.

Das Bild zeigt eine künstlerische Darstellung des Doppelpulsar-Systems PSR J0737-3039 A/B, in dem zwei aktive Pulsare einander in nur 147 Minuten umkreisen.

Die allgemeine Relativitätstheorie übersteht eine Reihe präziser Tests in einem extremen Doppelsternsystem aus zwei Pulsaren mehr

Schwarze Löcher – Fallen in der Raumzeit

Je nach Masse unterscheidet man vier Typen von schwarzen Löchern: Primordiale schwarze Löcher, stellare schwarze Löcher, supermassereiche und mittelschwere schwarze Löcher.  mehr

Balzan Preis 2021 für Alessandra Buonanno

Die Direktorin am Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik wird im Bereich „Gravitation: physikalische und astrophysikalische Aspekte“ ausgezeichnet mehr

Beste Bestätigung für Einsteins glücklichsten Gedanken

Radioastronomen verwenden einen Tanz dreier exotischer Sterne, um die Universalität des freien Falls zu testen mehr

Quantensprung auf der Waage

Durch die Messung winziger Masseunterschiede zwischen verschiedenen Quantenzuständen lassen sich neue Erkenntnisse über schwere Atome gewinnen mehr

<p>Tanz ums Herz der Milchstraße</p>

Der Stern S2 umrundet das supermassereiche schwarze Loch auf einer Rosettenbahn und bestätigt Einsteins Theorie mehr

Eine Sonnenfinsternis erhellt die Physik

Am 29. Mai 1919 misst der britische Astrophysiker Arthur Stanley Eddington bei einer Sonnenfinsternis die Ablenkung von Sternenlicht durch die Schwerkraft und liefert damit den ersten experimentellen Nachweis für Einsteins Allgemeine Relativitätstheorie mehr

Das Geheimnis der dunklen Körper

Bis ins 18. Jahrhundert reicht die Ideengeschichte der schwarzen Löcher zurück mehr

<h1 class="serif">DahlemTour Berlin Audioguide (App)</h1>

Der Berliner Ortsteil Dahlem spielt für die Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft eine besondere Rolle. Viele Institute, wie beispielsweise die Max-Planck-Institute für Physik oder Biochemie, haben dort ihre Wurzeln. Mit einer neuen App kann nun jeder auf eigene Faust diese Geschichte erkunden mehr

<p>Im Schwerefeld des schwarzen Lochs</p>

Astronomen gelingt erfolgreicher Test von Einsteins allgemeiner Relativitätstheorie im galaktischen Zentrum mehr

Zur Redakteursansicht