Aktuelles

Mit mehr als 700 eingereichten Publikationen ist der BCP der größte Corporate-Publishing-Wettbewerb in Europa. In der Kategorie „Non-Profit/Verbände/Institutionen“ wurde MaxPlanckForschung mit der Silbermedaille ausgezeichnet. In der Jury saßen rund 140 namhafte Experten aus den Bereichen Journalismus, Art Direction, Marketing, Unternehmens- und Interne Kommunikation, Print sowie Direkt-Marketing. Außerdem gewann MaxPlanckForschung einen „Award of Excellence“ beim ersten International Corporate Media Award. Das Wissenschaftsmagazin war laut Jury „wegen des Umgangs mit Bildern aufgefallen, abstrakte Inhalte wurden sehr gut visualisiert“. Insgesamt, so das Urteil, gebe die Zeitschrift einen ausgezeichneten Überblick über das breit gefächerte Tätigkeitsfeld der Max-Planck-Gesellschaft.Schließlich zählt MaxPlanckForschung in der Rubrik „Magazin“ zu den Nominierten des Econ Award 2013.

Ein ausgezeichnetes Magazin

Mit mehr als 700 eingereichten Publikationen ist der BCP der größte Corporate-Publishing-Wettbewerb in Europa. In der Kategorie „Non-Profit/Verbände/Institutionen“ wurde MaxPlanckForschung mit der Silbermedaille ausgezeichnet. In der Jury saßen rund 140 namhafte Experten aus den Bereichen Journalismus, Art Direction, Marketing, Unternehmens- und Interne Kommunikation, Print sowie Direkt-Marketing.

Außerdem gewann MaxPlanckForschung einen „Award of Excellence“ beim ersten International Corporate Media Award. Das Wissenschaftsmagazin war laut Jury „wegen des Umgangs mit Bildern aufgefallen, abstrakte Inhalte wurden sehr gut visualisiert“. Insgesamt, so das Urteil, gebe die Zeitschrift einen ausgezeichneten Überblick über das breit gefächerte Tätigkeitsfeld der Max-Planck-Gesellschaft.

Schließlich zählt MaxPlanckForschung in der Rubrik „Magazin“ zu den Nominierten des Econ Award 2013.

Impressum

Abonnement

MaxPlanckForschung abonnieren

Um die MaxPlanckForschung kostenlos zu abonnieren, abzubestellen, die Lieferadresse oder die Zahl der Exemplare zu ändern, senden Sie bitte eine Mail mit Ihrer Anschrift an mpf@gv.mpg.de. [mehr]

Mediadaten

MPF 2 /2007

MPF 2 /2007

Zur Sache

W000 zur sache 014 018 thumb 1294672962
Neben ihren unmittelbaren Folgen wirken Terroranschläge auch indirekt, da sie Unsicherheit und Ängste in den Köpfen vieler Menschen wecken – und damit Verhaltensweisen auslösen, die den Schaden oft noch vergrößern.

Physik & Astronomie

W001 physik astronomie 060 065 thumb 1294672959
Gamma Ray Bursts künden von den stärksten Explosionen im Universum. Was hinter den gewaltigen Ausbrüchen stecken könnte, diskutierten Astrophysiker auf einer Tagung in Schloss Ringberg.
W001 physik astronomie 078 082 thumb 1294672960
Ulrich Christensen schaut Planeten unter die Haut. Er simuliert ihr Inneres, untersucht, wie sie aufgebaut sind, und will klären, wie Magnetfelder entstehen.

Biologie & Medizin

W002 biologie medizin 044 051 thumb 1294672961
Kommt der Knochen nicht zum Forscher, geht der Forscher zum Knochen. Mit einem mobilen Tomografen rekonstruieren Paläoanthropologen fossile Schädel, um die Entwicklung des Menschen zu erforschen.

Material & Technik

W003 material technik 052 057 thumb 1294672962
Manche chemischen Prozesse verhalten sich wie gutmütige Monster: Sie lassen sich zwar bändigen, sind aber kaum berechenbar – und kosten die chemische Industrie daher Millionen.

Kultur & Gesellschaft

W004 kultur gesellschaft 066 073 thumb 1294672963
Vom Reisen bekommen wir nicht genug. Denn wir befriedigen damit mehrere Bedürfnisse, wie Evolutionsökonomen vermuten – unter anderem jenes nach Gesundheit.
 
loading content