FEI erwirbt MPG-Ausgründung KonTEM

Die Ausgründung der Max-Planck-Gesellschaft erweitert die Elektronenmikroskopie-Sparte von FEI

22. Mai 2014

Die KonTEM GmbH, eine Ausgründung der Max-Planck-Gesellschaft und des Forschungszentrums caesar, wurde von FEI Company übernommen. Damit geht die von KonTEM entwickelte Phasenkontrast-Technologie im Produktportfolio eines weltweit agierenden Marktführers für Hochleistungsmikroskopie auf.

original
Original 1508157307
Elektronenmikroskopie-Aufnahme der Netzhaut des Auges: links ohne, rechts mit Phasenkontrast.
Elektronenmikroskopie-Aufnahme der Netzhaut des Auges: links ohne, rechts mit Phasenkontrast.

Das von KonTEM entwickelte Phasenkontrastsystem für Transmissions-Elektronenmikroskope ermöglicht einen zwei- bis dreifach verbesserten Bildkontrast bei gleichzeitig hoher Objektauflösung und eröffnet damit neue Möglichkeiten bei der Untersuchung biologischer Proben im technologischen Grenzbereich.

Die zugrunde liegende Technologie wurde am Max-Planck-Institut für Biophysik in Frankfurt erforscht und bei caesar zu einem marktfähigen Produkt weiterentwickelt und ist inzwischen in der Erprobungsphase bei Kunden. "KonTEM zeigt beispielhaft, dass die Grundlagenforschung, wie sie von der Max-Planck-Gesellschaft betrieben wird, die Basis für innovative und marktgerechte Produkte sein kann", so Florian Kirschenhofer, Start-up Manager bei Max-Planck-Innovation, der Technologietransfer-Organisation der Max-Planck-Gesellschaft.

Technologie und Unternehmen wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem durch den 1. Preis des NUK Businessplan-Wettbewerbes im Jahre 2011 und dem Innovationspreis der Volksbank Bonn Rhein-Sieg im Jahre 2012. Benjamin Kaupp, Wissenschaftlicher Direktor bei caesar: „Die Übernahme durch die Branchengröße FEI unterstreicht, dass KonTEM über eine herausragende und zukunftsorientierte Technologie verfügt.“

Das M&A-Mandat für den erfolgreichen Exit wurde von dem Gesellschafter HTGF übernommen. Andreas Olmes, Investment Director:„Wir freuen uns sehr für den Käufer als auch für das Management der KonTEM, weil die proprietäre KonTEM Phasenkontrast-Technologie bei FEI ein neues, außerordentlich gutes Zuhause gefunden hat.“

MB/HR

Zur Redakteursansicht