Prof. Dr.  Ulrich Pöschl

Prof. Dr. Ulrich Pöschl

Vita

Geboren am 9. Oktober 1969 in Klagenfurt, Österreich. Diplomstudien in technischer Chemie und Französisch (1988-1993). Promotion in Chemie an der Technischen Universität Graz, Österreich (1995). Postdoctoral Fellow bei Mario Molina am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, MA, USA (1996-1997). Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Paul Crutzen in der Abteilung Atmosphärenchemie des Max-Planck-Instituts für Chemie (1997-1998). Forschungsgruppenleiter am Institut für Wasserchemie der Technischen Universität München (1999-2005). Habilitation und venia legendi in Chemie an der Technischen Universität München (2006). Habilitation in Geochemie an der Johannes Gutenberg Universität Mainz (2007). Forschungsgruppenleiter in der Abteilung Biogeochemie des Max-Planck-Instituts für Chemie (2005-2012). Direktor der Abteilung Multiphasenchemie und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für Chemie (seit 2012). Initiator und Chefeditor der interaktiven Open Access Fachzeitschrift „Atmospheric Chemistry and Physics“ (ACP, seit 2001) mit öffentlicher Fachbegutachtung und Diskussion, sowie Vorsitzender des Publikationskomitees und Ratsmitglied der Europäischen Geowissenschaftlichen Union (EGU, 2003-2013).
Zur Redakteursansicht