Prof. Dr. Eugene W. Myers

Prof. Dr. Eugene W. Myers

Vita

Gene Myers wurde am 31. Dezember 1953 geboren. 2012 kam er als Gründungsdirektor des Zentrums für Systembiologie Dresden (CSBD) und als Direktor des MPI-CBG an den Standort. Vorher war er Forschungsgruppenleiter am HHMI Janelia Farm Research Campus (JFRC) seit dessen Gründung 2005. Von 2003 bis 2005 war er im Fachbereich Informatik an der University of California, Berkeley, tätig. Davor war er vier Jahre lang Vizepräsident des Bereichs Informatikforschung bei Celera Genomics. 1981 promovierte er im Fach Informatik an der University of Colorado und war dann 17 Jahre wissenschaftlicher Mitarbeiter an der University of Arizona. 2001 wurde er vom Genome Technology Magazine zum einflussreichsten Bioinformatiker gewählt und 2003 in die National Academy of Engineering aufgenommen. Gene Myers wurde 2004 mit dem internationalen Max-Planck-Forschungspreis ausgezeichnet und in die Leopoldina, die Deutsche Akademie der Wissenschaften, aufgenommen. 2006 erhielt er von der ETH Zürich die Ehrendoktorwürde.
Zur Redakteursansicht