Klima auf Bestellung - Was kann und darf Geo-Engineering?

Klima auf Bestellung - Was kann und darf Geo-Engineering?

Palmen in München? Hamburg unter Wasser? Die steigende Erderwärmung ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit – darüber sind sich Wissenschaftler und auch die meisten Politiker einig. Nur wenn der Anstieg der globalen Temperatur auf höchstens zwei Grad begrenzt werden kann, können gravierende Auswirkungen des Klimawandels verhindert werden. Doch ob dieses Ziel noch erreicht werden kann, ist inzwischen mehr als fraglich. Als Rettungsanker erscheinen da manchem die Methoden des Climate oder Geo Engineering – gezielte, in großem Maßstab durchgeführte technische Interventionen in das Klimasystem mit dem Ziel, klimaschädliche Gase wie Kohlendioxid aus der Atmosphäre zu entfernen oder die Sonneneinstrahlung auf die Erde zu vermindern.

Geo-Engineering-Projekte wie hellere Wolken oder ein „Sonnenschirm“ aus Schwefeldioxid in der Stratosphäre mögen sich anhören wie Science Fiction, doch die technischen Möglichkeiten, das Klima zu beeinflussen, sind schon heute erstaunlich groß. Aber sind wir auch in der Lage, die Folgen solcher Eingriffe zu kalkulieren? Und wie sollten die teilweise gegensätzlichen Interessen einzelner Regionen oder Staaten gegeneinander abgewogen werden? Die technisch-ökonomische Machbarkeit ist nur die eine Seite, das Völkerrecht wirft weitere grundlegende Fragen auf.

Was erwartet uns im Hinblick auf die Erderwärmung? Welche Gegenmaßnahmen und Anpassungsstrategien sind realistisch? Kann Geo-Engineering wirklich eine Option sein und wenn ja – wer übernimmt die Verantwortung?

Mit Prisca Straub vom Bayerischen Rundfunk diskutieren Prof. Dr. Jochem Marotzke, Direktor am Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg, Prof. Dr. Ottmar Edenhofer, stellvertretender Direktor und Chefökonom des Potsdam Instituts für Klimafolgenforschung (PIK), und Prof. Dr. Dr. h.c. Rüdiger Wolfrum, Direktor am Max-Planck-Institut für Völkerrecht in Heidelberg.

Sie haben die Veranstaltung am 4. Juli verpasst? Den Audio-Mitschnitt finden Sie hier (100 MB).

Das Max-Planck-Forum "Klima auf Bestellung - Was kann und darf Geo-Engineering?" ist Teil der Gesprächsreihe "LebensWandel - Ideen für die Welt von morgen". Weitere Informationen zur Gesprächsreihe finden Sie hier.

Zur Redakteursansicht