Institut

Max­Planck­Forschung

Jahrgang 2009

MPF 2 /2009

Wo, bitte, geht’s denn hier zum Ei?
Seeigelspermien schwimmen immer der Nase nach. Die sitzt an ihrem Schwanz und zählt oder rechnet mehr, als dass sie riecht. Ein seltsamer Prozess, den Wissenschaftler um Benjamin Kaupp, Direktor am Forschungsinstitut caesar, molekular aufgeklärt haben.
Zur Redakteursansicht