Institut

Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme

Max­Planck­Forschung

Jahrgang 2015

MaxPlanckForschung Heft 1/2015

Spieler in einer magischen Welt
Was haben Fußball und Quantenmechanik gemeinsam? Es gibt bei beiden überraschende Wendungen, die sich schwer vorhersagen lassen. Immerhin folgt der Sport den Gesetzen des Alltags. Als Stürmer beherrscht Jens Hjörleifur Bárðarson den Ball, als Physiker die Regeln des Quantenuniversums. Der 35-jährige Forscher am Max-Planck-Institut für Physik komplexer Systeme in Dresden beschäftigt sich mit atomaren Teilchen, die so manch verzwickte Spielzüge zeigen.
Jahrgang 2008

MaxPlanckForschung 4/2008

Polforschung im Spineis
Zur Redakteursansicht