Institut

Max-Planck-Institut für chemische Ökologie

Forschungsmeldungen

Über die zentralen Forschungsmeldungen hinaus finden Sie weitere Meldungen auch auf der Webseite des Instituts:
http://www.ice.mpg.de

Forschungsmeldungen 2018
original

„Ich freue mich auf den gemeinsamen Spirit“

26. Februar 2018

Bill Hansson, Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft, spricht im Interview über den Max-Planck-Tag, ein bundesweites Wissenschaftsfestival, das am 14. September 2018 stattfinden wird [mehr]

Forschungsmeldungen 2017
original

Bakterieller Untermieter macht Blattnahrung für Käfer verdaulich

16. November 2017

Schildkäfer benötigen ein symbiotisches Bakterium für den Abbau pflanzlicher Zellwände [mehr]

original

Essensgeruch macht Fliegenmännchen attraktiv

30. Oktober 2017

Wenn Fliegenweibchen ihre bevorzugte Nahrungsquelle riechen, verstärkt sich ihre Empfänglichkeit gegenüber werbenden Männchen [mehr]

original

Der unwiderstehliche Geruch kranker Taufliegen

16. August 2017

Bakterien sorgen dafür, dass die Insekten größere Mengen an Sexuallockstoffen bilden, um ihre Artgenossen anzulocken und anzustecken [mehr]

teaser_image_horizontal

Teufelszwirn: Parasit und Alarmüberträger

24. Juli 2017

Wirtspflanzen nutzen parasitisches Netzwerk für die Weitergabe von Warnsignalen vor gefräßigen Insekten [mehr]

teaser_image_horizontal

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28. April 2017

Bakterielle Symbionten im Rollenwechsel zwischen Pflanzenschädling und Insektenbeschützer [mehr]

teaser_image_horizontal

Bergamoten – Verlockung und Verhängnis für Tabakschwärmer

21. April 2017

Der Duftstoff lockt nachts Falter zur Bestäubung an, tagsüber schützt er Tabakpflanzen dagegen vor den gefräßigen Raupen der Falter [mehr]

teaser_image_horizontal

Raupen: Leibwächter im Darm mit chemischer Waffe

19. Januar 2017

Symbiotische Darmbakterien produzieren ein Antibiotikum, das gefährliche Krankheitserreger im Raupendarm ausschaltet [mehr]

Forschungsmeldungen 2016
original

Glomeruli im Riechhirn besitzen einzigartige Struktur

20. September 2016

Verschaltungseinheiten aus Riechsinneszellen im Fliegenhirn lassen Rückschlüsse auf ihre Funktion und ökologische Relevanz zu [mehr]

original

Der Lockruf des Kots

15. September 2016

Essigfliegen geben mit ihren fäkalen Ausscheidungen auf Früchten Sexualduftstoffe ab, die ihre Artgenossen zum Essen einladen [mehr]

original

Motte nutzt die Abwehrstoffe von Physalis-Früchten

26. August 2016

Die Beeren stärken das Immunsystem der auf Physalis spezialisierten Motte Heliothis subflexa [mehr]

original

Tabakschwärmer prüfen Blüten mit zweiter Nase

30. Mai 2016

Mit Riechzellen auf der Spitze des Saugrüssels erkennen die Motten am Duft, ob sich der Blütenbesuch lohnt [mehr]

original

Geruch führt Tabakschwärmer zur besten Blüte

18. Mai 2016

Max-Planck-Wissenschaftler zeigen, dass die Nachtfalter die zu ihrer Rüssellänge passenden Blüten am Duft erkennen und so ihren Energiegewinn optimieren [mehr]

original

Stabschrecken können schwerverdauliches Pflanzenmaterial verspeisen

10. März 2016

Max-Planck-Forscher weisen erstmals in Tieren Enzyme nach, die mehrere Zellwandbestandteile von Pflanzenzellen abbauen können [mehr]

original

Löwenzahn schützt sich mit Latex vor Maikäfer-Larven

6. Januar 2016

Eine einzelne Substanz im Latex-Saft der Pflanze hält Wurzelschädlinge fern [mehr]

Forschungsmeldungen 2015
teaser_image_horizontal

Sexuallockstoff von Parasiten warnt Fliegenmütter

16. Dezember 2015

Drosophila-Weibchen meiden bei der Eiablage den Geruch parasitischer Wespen und verbessern so die Überlebenschancen ihrer Larven [mehr]

teaser_image_horizontal

Kooperierende Bakterien isolieren Egoisten

8. Dezember 2015

Bakterien, die sich gegenseitig ernähren, können ihre Partnerschaft auf zweidimensionalen Oberflächen festigen und nicht-kooperative Bakterien vom Nahrungszugang ausschließen [mehr]

teaser_image_horizontal

Hochzeitsgeschenk verändert Fortpflanzungsverhalten von Grillen-Weibchen

7. Oktober 2015

Essbare Liebesgaben beeinflussen möglicherweise die Paarungsbereitschaft [mehr]

standard

Bakteriengemeinschaft im Boden rettet Pflanzenleben

25. August 2015

Ohne einen schützenden Mikrobenmix im Wurzelbereich verlieren wilde Tabakpflanzen den Kampf gegen eine tödliche Wurzelfäule [mehr]

standard

Trügerische Blüten

13. Juli 2015

Tabakpflanzen manipulieren Bestäuber und Fraßfeinde mit ihrem Blütenduft und Nektarangebot [mehr]

teaser_image_horizontal

Vielfalt in der Monokultur

15. April 2015

Unterschiedliche Eigenschaften innerhalb einer Art sichern deren Überleben und verbessern die Gesamtproduktivität eines Ökosystems [mehr]

teaser_image_horizontal

Blattduftstoff lockt Kirschessigfliegen an

18. März 2015

Beta-Cyclocitral ist für den Obstschädling Drosophila suzukii besonders attraktiv [mehr]

teaser_image_horizontal

Essenskanäle für Bakterien

23. Februar 2015

Bakterien verbinden sich untereinander und tauschen Nährstoffe aus [mehr]

teaser_image_horizontal

Fruchtfliegen riechen indirekt Antioxidantien

27. Januar 2015

Fruchtfliegen können anhand bestimmter Duftsignale erkennen, dass sich gesundheitsfördernde Antioxidantien in der Nahrung befinden [mehr]

Forschungsmeldungen 2014
teaser_image_horizontal

Noni-Frucht macht Fruchtfliegen fruchtbar

9. Dezember 2014

Eine Vorstufe des Neurotransmitters Dopamin in den giftigen Früchten des Noni-Baumes erhöht die Fruchtbarkeit von Drosophila sechellia [mehr]

teaser_image_horizontal

Vitamin-Lieferanten im Wanzendarm

2. Dezember 2014

Feuerwanzen sind auf die Vitaminproduktion ihrer symbiotischen Darmbakterien angewiesen [mehr]

teaser_image_horizontal

Zuckerwettstreit im Maisfeld

25. September 2014

Eulenfalterraupen binden ein Zuckermolekül verkehrt herum an einen Abwehrstoff von Maispflanzen und machen das Insektengift so unschädlich [mehr]

teaser_image_horizontal

Paarungsbereit zur rechten Zeit

29. August 2014

Forscher identifizieren ein Pheromon im Urin männlicher Weißkehl-Buntbarsche, das Weibchen zur Eiablage anregt [mehr]

teaser_image_horizontal

Käfer, die nach Senf schmecken

8. Mai 2014

Kohl-Erdflöhe tricksen Pflanzen mit ihren eigenen Waffen aus [mehr]

teaser_image_horizontal

Treue Partner seit der Kreidezeit

14. April 2014

Symbiose zwischen Bienenwölfen und ihren Bakterien besteht seit Millionen von Jahren [mehr]

teaser_image_horizontal

Die ersten Insekten konnten noch nicht richtig riechen

27. März 2014

Geruchsrezeptoren in der Art moderner Insekten sind in der Evolution lange nach der Besiedelung des Festlands entstanden [mehr]

teaser_image_horizontal

Nektar - süßer Lohn für Blüten-Bestäuber

16. März 2014

Blütenpflanzen brauchen den Zucker-Transporter SWEET9 für die Nektarproduktion [mehr]

teaser_image_horizontal

Ameisen schützen Akazien vor Krankheitserregern

15. Januar 2014

Forscher entdecken weitere Ebene in der Symbiose zwischen Insekt und Pflanze [mehr]

teaser_image_horizontal

Giftiger Atem hält Spinnen fern

2. Januar 2014

Tabakschwärmerraupen atmen winzige Mengen von Nikotin aus und halten sich damit räuberische Wolfsspinnen vom Leib [mehr]

Forschungsmeldungen 2013
teaser_image_horizontal

Gift in Bananenwurzeln tötet Schädlinge

11. Dezember 2013

Die gezielte Anreicherung von Abwehrstoffen im Wurzelgewebe schützt Bananenpflanzen vor parasitischen Fadenwürmern [mehr]

teaser_image_horizontal

Vorliebe für Orangen schützt Fruchtfliegen vor Parasiten

5. Dezember 2013

Ein einziger Duftrezeptor sorgt dafür, dass Drosophila ihre Eier bevorzugt auf Zitrusfrüchte legt [mehr]

teaser_image_horizontal

Arbeitsteilung im Reagenzglas

2. Dezember 2013

Bakterien wachsen schneller, wenn sie sich gegenseitig Nährstoffe zur Verfügung stellen [mehr]

teaser_image_horizontal

Gezüchtete Seidenspinner riechen schlechter

21. November 2013

Die Zuchtmotten der Art Bombyx mori können, verglichen mit ihren wild lebenden Verwandten, nur noch bedingt Umweltgerüche wahrnehmen [mehr]

teaser_image_horizontal

Mottenweibchen riechen den besten Eiablageplatz

3. Juni 2013

Die veränderte Zusammensetzung von Blattduftstoffen nach Raupenfraß treibt eiablegende Weibchen zu noch unbefallenen Pflanzen [mehr]

teaser_image_horizontal

Asiatische Marienkäfer nutzen Bio-Waffen gegen ihre europäischen Verwandten

16. Mai 2013

Invasive Käfer aus Ostasien verdrängen heimische Marienkäferarten mithilfe von Mikrosporidien [mehr]

teaser_image_horizontal

Transistor in der Fliegen-Antenne

18. März 2013

Duftrezeptoren von Insekten steuern Empfindlichkeit selbst [mehr]

teaser_image_horizontal

Metallionen regulieren den Terpen-Stoffwechsel in Insekten

28. Februar 2013

Eine Prenylsynthase in Blattkäferlarven bildet, abhängig von Metallionen, die Vorstufen für Abwehrsubstanzen oder Juvenilhormone [mehr]

teaser_image_horizontal

Feuerwanzen brauchen Symbiose-Bakterien zum Überleben

9. Januar 2013

Mikroben im Darm helfen den Insekten bei der Nahrungsverwertung [mehr]

Forschungsmeldungen 2012
teaser_image_horizontal

Nicht ohne meine Mikroben

19. Dezember 2012

Waldmaikäfer profitieren auch nach Metamorphose von denselben bakteriellen Symbionten, die sie schon als Larve zuvor beherbergt haben [mehr]

teaser_image_horizontal

Direktschaltung im Fruchtfliegenhirn

6. Dezember 2012

Duftstoff Geosmin von toxischen Mikroorganismen löst unbedingten Fluchtreflex aus [mehr]

teaser_image_horizontal

Abwehr von Fraßschädlingen

20. November 2012

Anders als Blütenpflanzen senden Adlerfarne keine Duftsignale aus, um die Feinde ihrer Fraßschädlinge zu ihren Gunsten anzulocken [mehr]

teaser_image_horizontal

Forscher beobachten Krabben auf der Weihnachtsinsel mit GPS-Satelliten

15. November 2012

Wissenschaftler gewinnen grundlegende Einblicke in das Verhalten der Landkrabbe Birgus latro [mehr]

teaser_image_horizontal

Blattduftstoffe vermitteln biologischen Pflanzenschutz

16. Oktober 2012

Studie in neuer Fachzeitschrift eLife zeigt erstmals, dass natürliche Schädlingsbekämpfung durch Raubinsekten die Fitness von Pflanzen steigern kann [mehr]

teaser

Insektizid-Resistenz durch Neukombination zweier Gene

12. September 2012

Enzym macht Raupen des Baumwollkapselwurms resistent gegen Pyrethoide [mehr]

teaser_image_horizontal

Feuchte Luft steigert Geruchswahrnehmung bei Einsiedlerkrebsen

4. Juli 2012

Das Riechvermögen der Krebse befindet sich in einem frühen Übergangsstadium zwischen dem Leben im Wasser und auf dem Land [mehr]

teaser_image_horizontal

Wichtiger enzymatischer Schritt der Kokain-Synthese aufgeklärt

6. Juni 2012

Enzymreaktion in Kokablättern erlaubt Einblick in die Evolution der Alkaloid-Synthese [mehr]

teaser_image_horizontal

Tabak signalisiert angreifenden Zikaden Verteidigungsbereitschaft

23. Mai 2012

Pflanzenschädlinge prüfen ihren Wirt auf Abwehrsignale, bevor sie anfangen zu fressen [mehr]

teaser_image_horizontal

Fliegen verarbeiten anziehende und abschreckende Gerüche in unterschiedlichen Hirnregionen

25. April 2012

Neu entwickeltes Analysegerät Flywalk ermöglicht exakte Verhaltensstudien an Insekten [mehr]

teaser_image_horizontal

Orientierung von Ameisen in der Wüste: Jedes Merkmal zählt

9. März 2012

Nahrungssuchende Wüstenameisen finden zu ihrem Nest zurück, auch wenn es nur magnetisch markiert ist, vibriert oder nach Kohlendioxid riecht. [mehr]

Forschungsmeldungen 2011
teaser_image_horizontal

Bienenwolf kultiviert Antibiotika-Produzenten

20. Dezember 2011

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für chemische Ökologie in Jena erforschen Allianzen zwischen Insekt und Mikrobe - und entdecken dabei verblüffende Details. [mehr]

teaser_image_horizontal

Neue Bakterien-Toxine gegen resistente Pflanzenschädlinge

19. Oktober 2011

Wissenschaftler entwickeln Bt-Toxine, mit denen auch resistente Maiszünsler bekämpft werden können. [mehr]

teaser_image_horizontal

Anti-Mückenmittel machen Insekten orientierungslos

23. September 2011

Wirkstoff verfälscht die Signale der Geruchsrezeptoren in den Antennen [mehr]

teaser_image_horizontal

Bakterium im Raupendarm besitzt molekularen Eisenspeicher

1. September 2011

Max-Planck-Forscher analysieren Struktur eines Proteins, das in seinem Innern Eisen speichern kann [mehr]

teaser_image_horizontal

Naschen mit Nebenwirkung

26. April 2011

Zuckerhaltige Nahrung verrät Raupen an räuberische Ameisen. [mehr]

teaser_image_horizontal

Das Antennen-Transkriptom des Tabakschwärmers

15. April 2011

Wissenschaftler erfassen Gene, die den Geruchssinn in den Fühlern einer Motte steuern [mehr]

teaser_image_horizontal

Kreuzblütler: von der Entstehung eines Enzyms

17. März 2011

Eine kleine Gen-Veränderung macht aus einem Enzym zur Bildung von Leucin ein Enzym, das gegen Raupenfraß schützt [mehr]

teaser_image_horizontal

Wirtswechsel verändert Giftcocktail

9. März 2011

Genveränderung: Birken befallende Blattkäferlarven produzieren gegen ihre Angreifer andere Giftcocktails als auf Weiden lebende Artgenossen [mehr]

Forschungsmeldungen 2010

Pflanzengenomik

18. Oktober 2010

Neue Wege der botanischen Forschung [mehr]

teaser_image_horizontal

Orchidee trickst Schwebfliegen aus

14. Oktober 2010

Germerblättrige Stendelwurz verkleidet sich chemisch als Blattlaus und lockt so Bestäuber an [mehr]

teaser_image_horizontal

Betrügerischer Schwarzer Aronstab

7. Oktober 2010

Aronstabgewächs imitiert hefeartigen Duft und lockt damit Fruchtfliegen in die Falle [mehr]

teaser_image_horizontal

Rotlicht steuert Nektarfluss

28. September 2010

Die Nektarproduktion von Limabohnen wird maßgeblich von der Lichtqualität beeinflusst [mehr]

teaser_image_horizontal

Ameisen orientieren sich an Gerüchen

1. September 2010

Die Wüstenameise Cataglyphis erkennt mit ihren Antennen Duftlandkarten und finden damit selbst in monotonen Wüstenlandschaften nach Hause [mehr]

teaser_image_horizontal

Grüner Duft wird Raupen zum Verhängnis

26. August 2010

Tabakschwärmer-Raupen wandeln beim Fressen ungewollt pflanzliche Inhaltsstoffe in Locksignale um und verraten sich so ihren Feinden [mehr]

teaser_image_horizontal

Ein kleiner Unterschied und seine großen Folgen

30. Juni 2010

Wissenschaftler erforschen, wie Sexuallockstoffe bei Maiszünsler-Rassen gebildet werden [mehr]

teaser_image_horizontal

Pflanzenhormon steuert Nektarproduktion

26. März 2010

Raps produziert Nektar, sobald das Pflanzenhormon Jasmonsäure in seinen Blüten gebildet wird [mehr]

teaser_image_horizontal

Duftlandschaft in Stereo

9. März 2010

Wüstenameisen können mit ihren Antennen Duftlandkarten erkennen und zur Navigation nutzen [mehr]

teaser_image_horizontal

Bienenwolf schützt sich mit Antibiotika

28. Februar 2010

Grabwespen-Larven nutzen Bakterien gegen Infektionen [mehr]

teaser_image_horizontal

Kolibris bevorzugt

21. Januar 2010

Chemischer Botenstoff im Speichel pflanzenfressender Insekten verschiebt den Blühzeitpunkt von Wirtspflanzen [mehr]

Forschungsmeldungen 2009
teaser_image_horizontal

Bakterien erwarten das Unerwartete

5. November 2009

Wissenschaftler beobachten, wie eine neue Anpassungsstrategie an sich rasch ändernde Umweltbedingungen entsteht [mehr]

teaser_image_horizontal

Natürliche Abwehrstrategien gegen Maisschädlinge

4. August 2009

Nützliche Fadenwürmer bekämpfen effektiv den Maiswurzelbohrer, der in Deutschland zur Plage wird [mehr]

teaser_image_horizontal

Molekulare Mitgift für den Nachwuchs?

25. Mai 2009

Insektenweibchen geben Immunreaktionen gegen mögliche Erreger an die nächste Generation weiter [mehr]

teaser_image_horizontal

Biologische Schädlingsbekämpfung in den Pilzgärten von Blattschneiderameisen

9. März 2009

Um Schaderreger abzuwehren, setzen Blattschneiderameisen mithilfe eines Bakteriums das Antibiotikum Candicidin ein [mehr]

teaser_image_horizontal

Ameisen orientieren sich am Duft der Heimat

27. Februar 2009

Wüstenameisen nutzen nicht ausschließlich visuell wahrnehmbare Fixpunkte - wie bisher angenommen [mehr]

Forschungsmeldungen 2008
teaser_image_horizontal

Neuer Stoffwechselweg in Pflanzen entdeckt

18. Dezember 2008

Pflanzen mobilisieren Senfölglycoside als natürliches Breitband-Fungizid gegen Pilzerreger [mehr]

teaser_image_horizontal

Bitterer Nektar und Blütenduft garantieren optimale Fortpflanzung

29. August 2008

Experimente mit gentechnisch veränderten Pflanzen offenbaren interessante Zusammenhänge in der Blütenbiochemie [mehr]

teaser_image_horizontal

Giftige Blätter, clevere Raupen

7. April 2008

Raupen der Baumwolleule fressen nur Blattbereiche, in denen geringe Mengen natürlicher Giftstoffe vorhanden sind [mehr]

teaser_image_horizontal

Kleine Helfer im Genom koordinieren die Pflanzenabwehr

17. März 2008

Auf kleinen RNAs verborgener "Wortschatz" gehoben, der die Abwehr von Pflanzen gegen Schädlinge dirigiert [mehr]

Forschungsmeldungen 2007
teaser_image_horizontal

Raupen erkennen ungesunde Nahrung

21. Dezember 2007

Selbst harmlose Mikroorganismen in der Nahrung versetzen das Immunsystem von Insekten in einen Alarmzustand [mehr]

teaser_image_horizontal

Genveränderung setzt Pflanzenschutzmittel außer Kraft

28. September 2007

Ursachen für rasche Resistenzentwicklung des Apfelwicklers gegen Viruspräparate aufgedeckt [mehr]

Forschungsmeldungen 2006
teaser_image_horizontal

Bei Insektenbefall: Wurzeln speichern Zucker für spätere Blütenbildung

17. August 2006

Ein Gen gibt attackierten Pflanzen schon eine Stunde nach Raupenfraß das Signal: SOS - Save Our Sugars! [mehr]

teaser_image_horizontal

Neue Sprengkraft für die Senfölbombe

27. Juni 2006

Eine Genverdopplung hilft Kreuzblütlern, sich gegen ihre Fraßfeinde zu verteidigen [mehr]

teaser_image_horizontal

Raupenfraß führt zu Stromausfall in Pflanzenzellen

14. März 2006

Deutsch-italienisches Forscherteam weist nach, dass in durch Insektenfraß befallenen Pflanzengeweben ein elektrischer Spannungsabfall eintritt [mehr]

teaser_image_horizontal

Lauschangriff auf freiem Feld

13. Februar 2006

Max-Planck-Wissenschaftler haben begonnen, das chemische Vokabular zwischen Pflanzen auch mithilfe der grünen Gentechnik zu entschlüsseln [mehr]

teaser_image_horizontal

Neue Möglichkeiten für die biologische Schädlingsbekämpfung

17. Januar 2006

Jenaer Max-Planck-Forscher zeigen: Ein Gen steuert den chemischen "Hilferuf", mit dem schädlingsbefallener Mais Schutzinsekten anlockt [mehr]

Forschungsmeldungen 2005
teaser_image_horizontal

Wie viele Gene beeinflussen das Pflanzenwachstum?

4. Mai 2005

Nutzeigenschaften von Pflanzen hängen von einem komplexen Netzwerk an Genen ab, haben Jenaer Max-Planck-Wissenschaftler entdeckt [mehr]

teaser_image_horizontal

Unterirdische Lockmittel für nützliche Nematoden

7. April 2005

Wissenschaftler decken weitere Details der Abwehrstrategien von Pflanzen auf [mehr]

teaser_image_horizontal

MecWorm: Künstliche Raupe "kaut" täuschend echt

1. März 2005

Wie Max-Planck-Wissenschaftler aus Jena die Pflanzen überlisten und so ihren Abwehrmechanismen auf die Spur kommen [mehr]

Forschungsmeldungen 2004
teaser_image_horizontal

Anti-Tumor-Wirkstoffe aus Meeresschwämmen

23. November 2004

Bakterielle Symbionten von Meeresschwämmen eröffnen Weg für biotechnologische Produktion mariner Naturstoffe gegen Krebs [mehr]

teaser_image_horizontal

Flexible chemische Abwehr bei Blattkäfern

27. September 2004

Selektive Transportsysteme ermöglichen es Blattkäfern, Stoffwechselprodukte ihrer Wirtspflanzen für die Produktion eigener Giftstoffe zu nutzen, berichten Forscher des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie [mehr]

teaser_image_horizontal

Ist gentechnisch veränderter Schwarzer Nachtschatten nur noch bedingt abwehrbereit?

8. September 2004

Freisetzungsversuche sollen neue Erkenntnisse über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen Pflanzen und ihrer Umwelt liefern [mehr]

teaser_image_horizontal

Zustände wie im Schlaraffenland

7. Juli 2004

Feldversuche des Max-Planck-Instituts für chemische Ökologie zeigen, wie "Ameisenpflanzen" mit Hilfe von Nektar ihre Verteidigung gegen Fraßfeinde optimieren [mehr]

teaser_image_horizontal

Überlebensstrategien in freier Natur

2. Juli 2004

Freisetzungsversuche mit wildem Tabak liefern neue Erkenntnisse über komplexe Wechselwirkungen zwischen Pflanzen und ihren Feinden [mehr]

teaser_image_horizontal

Wie Algen sich gefräßige Krebse vom Leibe halten

26. Mai 2004

Meeresalgen behindern mit chemischen Waffen nachhaltig die Fortpflanzung ihrer Fressfeinde, berichtet ein internationales Forscherteam in "Nature" [mehr]

Forschungsmeldungen 2003
teaser_image_horizontal

Balancierte Aufrüstung im Pflanzenreich

24. September 2003

Jenaer Max-Planck-Wissenschaftler belegen, dass je nach Umweltbedingungen andere Varianten einer Pflanzenart in der chemischen Abwehr von Insekten erfolgreich sein können [mehr]

Zur Redakteursansicht